GFK-WoMo: Dach hängt durch = Pfütze bei Regen; wie "aus

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

GFK-WoMo: Dach hängt durch = Pfütze bei Regen; wie "aus

#1 Beitrag von Gast » Mo 19 Jun 2000 17:50

Hallo,<p>
der Vorbesitzer meines WoMos hat leider Boote auf dem Dach transportiert. Dadurch hat sich das Dach etwas gesenkt u. bei Regen läuft das Wasser nicht ganz ab.<br>
Zur Verbesserung hat er schon Stangen über das Dach gespannt, das Dach von innnen in der Mitte damit verbunden (natürlich sind dadurch Löcher drin ..) u. die Stangen recht und links aussen mit kleinen Holzstückchen etwas angehoben => das Dach wird nach oben gezogen.<br>
-> sieht aber diletantisch aus: Wie kann ich so ein Dach (es soll keine Last mehr darauf transportiert werden) dauerhaft + gut (+ professionell) "ausbeulen", so dass der Regen immer schön abfliesst?<p>
Hat schon einer Erfahrungen mit dem nachrüstbaren "gummidach" aus den USA?<br>
wenn ja: wie schwer ist so was (kg/qm)?<p>
JoS<p>
<br>

<br>

Henning Schuenke

Re: GFK-WoMo: Dach hängt durch = Pfütze bei Regen; wie "

#2 Beitrag von Henning Schuenke » Fr 25 Aug 2000 00:16

>Hallo,<br>
>der Vorbesitzer meines WoMos hat leider Boote auf dem Dach transportiert. Dadurch hat sich das Dach etwas gesenkt u. bei Regen läuft das Wasser nicht ganz ab.<br>
>Zur Verbesserung hat er schon Stangen über das Dach gespannt, das Dach von innnen in der Mitte damit verbunden (natürlich sind dadurch Löcher drin ..) u. die Stangen recht und links aussen mit kleinen Holzstückchen etwas angehoben => das Dach wird nach oben gezogen.<br>
>-> sieht aber diletantisch aus: Wie kann ich so ein Dach (es soll keine Last mehr darauf transportiert werden) dauerhaft + gut (+ professionell) "ausbeulen", so dass der Regen immer schön abfliesst?<br>
>Hat schon einer Erfahrungen mit dem nachrüstbaren "gummidach" aus den USA?<br>
>wenn ja: wie schwer ist so was (kg/qm)?<br>
>JoS<p>
Hallo JoS,<p>
ich hoffe, die Antwort kommt noch nicht zu spaet (hab´ das Forum erst jetzt entdeckt). Ich hatte ein aehliches Problem mit dem GFK-Hochdach auf meinem Sprinter, allerdings mit nicht ganz so dramatischen Folgen. Das Dach hing hinter dem Ausschnitt der Schiebedachluke soweit durch, dass die Badtuer staendig am Rahmen der Dachluke geschleift ist. Hier war es moeglich, ueber dem Kuechenfenster an der Seite ein Regal anzubringen und das war dann das Widerlager fuer eine Buchenholzstrebe, deren anderes Ende am Kleiderschrank befestigt wurde. Wenn es also bei Dir auch moeglich ist, die Moebel als Widerlager für eine Strebe zu nutzen, die von unten das Dach stuetzt, duerfte das die beste Loesung sein.<p>
Gruss<br>
Henning<p>

<br>

Gast

Re: GFK-WoMo: Dach hängt durch = Pfütze bei Regen; wie "

#3 Beitrag von Gast » Di 29 Aug 2000 18:46

hallo Henning<p>
danke! antwort kommt nicht zu spät - idee hört sich gut an - überlege aber auch ein anderes WoMo zu kaufen (die Leergewichtangaben des Herstellers werden wahrscheinlich weit mehr übertroffen, als vorab eingeschätzt!!) - habe nur zu wenig zeit ...<p>
wie ist der Sprinter so als Basisfzg.? (Motor?)<p>
ciao<br>
JoS<br>
<p>
<p>
>Hallo JoS,<br>
>ich hoffe, die Antwort kommt noch nicht zu spaet (hab´ das Forum erst jetzt entdeckt). Ich hatte ein aehliches Problem mit dem GFK-Hochdach auf meinem Sprinter, allerdings mit nicht ganz so dramatischen Folgen. Das Dach hing hinter dem Ausschnitt der Schiebedachluke soweit durch, dass die Badtuer staendig am Rahmen der Dachluke geschleift ist. Hier war es moeglich, ueber dem Kuechenfenster an der Seite ein Regal anzubringen und das war dann das Widerlager fuer eine Buchenholzstrebe, deren anderes Ende am Kleiderschrank befestigt wurde. Wenn es also bei Dir auch moeglich ist, die Moebel als Widerlager für eine Strebe zu nutzen, die von unten das Dach stuetzt, duerfte das die beste Loesung sein.<br>
>Gruss<br>
>Henning<br>

<br>

Antworten