Chevrolet Blazer K5

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Antworten
Message
Autor
Heiko
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Do 07 Okt 2004 19:51
Wohnort: Stuttgart

Chevrolet Blazer K5

#1 Beitrag von Heiko » Fr 31 Dez 2004 21:01

Hallo Leute,
neben einer Anzahl andere Fahrzeuge nenne ich auch 2 Chevrolet K5 Diesel mein eigen. Leider sind sie in einem sehr guten technischen und optischen Zustand ( d.h. zu schade zum Verschrotten ). Nachdem nächstes Jahr voraussichtlich die fiskalische Keule auf meine Schmuckstücke niederrauschen wird ( 2393.- pro Fahrzeug und Jahr ) und mir mein Kabinenbau am 1113 viel Spaß bereitet, bin ich am überlegen, ob es nicht sinnvoll und praktisch wäre, die vorhandenen K5 mit einer nicht abnehmbaren Kabine zu versehen ( es sieht ja wohl so aus, als ob den Pickups mit Absetzkabine das Steuerprivileg Womo gestrichen würde ). Deshalb hier meine Frage:
Wer hat ein solches Fahrzeug oder kennt einen, der eines hat und spielt ebenfalls mit dem Gedanken, einen ernsthaften Womo-Umbau auf K5-Basis zu realisieren. Ich stelle mir eine Kleinserie mit mindestens 10 Alkovenkabinen vor, die als Bausatz ( Vorgehensweise wie bei meinem 1113-Projekt, siehe Kleberdicke ) zwischen 3000.- und 4000.- kosten dürfte oder als Leerkabine 5000.- bis 6000.- in Sandwichbauweise 2mmGfk/40mmPU/2mmGfk mit Aluwinkeln 100x100x4mm³.
Auf ein Neues.
Gruß Heiko
Das geht auf keine Kuhhaut !

jimmy
Experte
Beiträge: 122
Registriert: So 07 Nov 2004 21:02

#2 Beitrag von jimmy » Do 20 Jan 2005 20:38

mach den vorschlag mal im amiforum.
oder lies deren vorschläge zur umgehung der erhöhung.

Antworten