Leerkabinenbausatz

Links zu Leerkabinen-Herstellern
Message
Autor
Olli-10

Leerkabinenbausatz

#1 Beitrag von Olli-10 » Di 28 Dez 2004 21:17

Hallo zusammen,


vor einigen Jahren habe ich mal einem Kolegen geholfen eine Leerkabine zusammenzubauen. Die Leerkabine hatte er damals aus Bausatz gekauft.
Nun surfe ich schon seit einigen Tagen durchs www und suche Leerkabinenbausätze, finde jedoch keine.
Hat jemand einen Tip wo es diese gibt, falls es diese überhaupt noch gibt?


Gruß, Olli

Heiko
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Do 07 Okt 2004 19:51
Wohnort: Stuttgart

#2 Beitrag von Heiko » Di 28 Dez 2004 22:10

Hallo,
lies´ Dir meine letzten Beiträge durch. Da steht alles drin, was Du wo für deine Kabine brauchst.
Gruß Heiko
Das geht auf keine Kuhhaut !

SeppR

#3 Beitrag von SeppR » Fr 21 Jan 2005 21:44

Hallo Olli

Die Firma AMR bietet Kabinenmaterial als Baukasten an.
siehe www.amr-outdoorwelt.de

MfG Sepp

rocknroll
womobox-Spezialist
Beiträge: 255
Registriert: Do 16 Nov 2006 16:19

#4 Beitrag von rocknroll » Mo 09 Feb 2009 22:47

Macht AMR das noch? Die haben keinen Kabinen-Link mehr, bzw ich finde den nicht.

gruß Rock
Klinsi ist Schwabe.............

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 10 Feb 2009 09:42

Hi, Olli,

versuche es einmal bei Moser - die bauen dir ganz explizit nach Deinen Vorstellungen einen Bausatz, bei Bedarf auch einen verschweißten Alu-Aussenrahmen, in den die Wände dann nur noch eingeklebt werden.
Ich hab' dort meine Sandwichplatten (natürlich auf Maß zugeschnitten) bestellt und klebe mir gerade meine Kabine zusammen. Kannst ja sagen, daß Du vom Leerkabinen-Forum kommst, vielleicht bekommen wir dann ja irgendwann einmal Spezialpreise :wink:

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2097
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#6 Beitrag von Krabbe » Di 10 Feb 2009 11:33

"Leerkabinen-Bausätze" solltest Du auf Anfrage von jedem Leerkabinen-Hersteller bekommen. Etwas fertiges von der Stange wirst Du eher vergeblich suchen, da der ganze Leerkabinen(aus)bau ja doch eine sehr individuelle Geschichte ist.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

rocknroll
womobox-Spezialist
Beiträge: 255
Registriert: Do 16 Nov 2006 16:19

#7 Beitrag von rocknroll » Di 10 Feb 2009 18:05

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:Hi, Olli,

versuche es einmal bei Moser - die bauen dir ganz explizit nach Deinen Vorstellungen einen Bausatz, bei Bedarf auch einen verschweißten Alu-Aussenrahmen, in den die Wände dann nur noch eingeklebt werden.
Ich hab' dort meine Sandwichplatten (natürlich auf Maß zugeschnitten) bestellt und klebe mir gerade meine Kabine zusammen. Kannst ja sagen, daß Du vom Leerkabinen-Forum kommst, vielleicht bekommen wir dann ja irgendwann einmal Spezialpreise :wink:

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
Ja, aber die melden sich net......... :( , STS hat sich bezüglich Kofferselbstbau gemeldet..... sind auch gleich ums Eck.
Klinsi ist Schwabe.............

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

STS-Kühlfahrzeugbau

#8 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 10 Feb 2009 19:07

rocknroll hat geschrieben:STS hat sich bezüglich Kofferselbstbau gemeldet..... sind auch gleich ums Eck.
Ich persönlich würde von STS die Finger lassen. Es gab einmal einen kritischen Thread zu dieser Firma, in dem ich ausdrücklich darauf hingewiesen habe, daß diese Kritik mit Vorsicht zu genießen sei, da der Schreiber vorher im Forum nicht aktiv gewesen war.

Irgendwann erhielt ich von einem Anwalt, der STS vertritt, ein Schreiben mit der Bitte, den Thread zu entfernen, bevor gegen mich als Forenbetreiber rechtliche Schritte eingeleitet würden. Ok, das Schreiben war als Bitte formuliert. Aber einer Firma, die gleich einen Anwalt einschaltet anstelle sich erst einmal selbst mit mir in Verbindung zu setzen, kann ich kein Vertrauen entgegen bringen. Was machen die erst, wenn es echte Schwierigkeiten gibt? Aber wie gesagt, das ist meine Ansicht, die muß für andere ja nicht gelten.
Btw.: ich habe den Tread gelöscht, weil ich seitens des Users auch auf Nachfrage keine weitere Stellungnahme erhalten habe und somit der Einwendung gegen die Kritik recht geben mußte.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

rocknroll
womobox-Spezialist
Beiträge: 255
Registriert: Do 16 Nov 2006 16:19

#9 Beitrag von rocknroll » Di 10 Feb 2009 23:20

Mh... ok..
also am Telefon haben die mir nur gesagt das sie keine Aubauten und super sonder-Koffer mehr machen. Es gibt wohl nur noch einfache Koffer mit Türen und einfachen Fenstern. Nix kompliziertes.
Gut die werden ihre Gründe haben.

Ich hab auch ein Auto von denen in Bad-Kissingen gesehen und die Quali war OK. alles sauber verklebt und alle Türen schlossen ordentlich und sauber, Kofferaufnahme war ordentlich. Ecken waren sauber verklebt, also nix zu meckern.

Aber ich will ja nur die Platten zum selber bauen, das wird wohl auch über STS gehen.

na mal schauen
Klinsi ist Schwabe.............

Benutzeravatar
KTM4x4
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Do 09 Mär 2006 16:00

#10 Beitrag von KTM4x4 » Mi 11 Feb 2009 09:48

Hi Rock

Hast PN über meine Erfahrungen mit STS und Moser

Grüße
Thomas

jens 16syncro
Experte
Beiträge: 129
Registriert: Fr 21 Feb 2003 13:40
Wohnort: OWL

#11 Beitrag von jens 16syncro » Mi 11 Feb 2009 13:46

KTM4x4 hat geschrieben: Hast PN über meine Erfahrungen mit STS und Moser
Hallo Thomas

Darf ich diese PN auch haben ?

Danke
Jens
Das isländische Pferd, eines der geländegängigsten Transportmittel der Welt

rocknroll
womobox-Spezialist
Beiträge: 255
Registriert: Do 16 Nov 2006 16:19

#12 Beitrag von rocknroll » Mi 11 Feb 2009 17:03

jens 16syncro hat geschrieben:
KTM4x4 hat geschrieben: Hast PN über meine Erfahrungen mit STS und Moser
Hallo Thomas

Darf ich diese PN auch haben ?

Danke
Jens
:lol: :lol: :lol:
Klinsi ist Schwabe.............

SeppR
Experte
Beiträge: 177
Registriert: Do 09 Mär 2006 16:42

#13 Beitrag von SeppR » Di 17 Feb 2009 17:59

Weil wir gerade bei dem Thema sind eine zusätzliche Frage von mir.

Die Firma Ackermann wirbt in ihrer Homepage mit der modernsten Fertigungsanlagen für Sandwichplatten und haben als Besonderheit, dass die Schäume direkt zwischen die beiden Platten geschäumt sind - ohne Kleber.
http://www.ackermann-fahrzeugbau.de/wol ... efault.htm

Hört sich auf den ersten Blick gut an, man spart das etwas höhere Gewicht des Klebers.

Aber weiß von Euch jemand, ob das auch technisch gut ist ?
hält die Verbindung Schaum zu Platte, meinetwegen GfK genau so gut wie eine Klebung. Was macht starke Sonneneinstrahlung im Vergleich mit der Klebung?

Wenn es keine Nachteile, vielleicht nur Vorteile der direkten Schäumung gäbe, wäre dieser Hersteller doch ideal.

Schöne Grüße

Sepp R

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Picco » Di 17 Feb 2009 21:50

Hoi Sepp

Ums vorwegzunehmen: Was ist jetzt schreibe ist meine Vermutung, nicht erwiesene Tatsache...
Es ist egal ob der Kleber den Schaum und die Deckplatten besser verbindet oder die Direktschäumung: die Schwachstelle ist und bleibt der Schaum... :idea:

Benutzeravatar
AndreasU1300
Experte
Beiträge: 64
Registriert: So 16 Nov 2003 18:11
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von AndreasU1300 » Di 17 Feb 2009 22:01

Hallo

Wir haben bei unserem Unimog die Kabine aus Ackermann Platten gebaut.

Sind seit 2004 mit dem Fahrzeugca 50.000km gefahren, ob Sahara +45° oder thühringer Wald bei -12° die Platten sind TOP.

Die fertigen individuell auf Kundenwunsch, von 30mm bis 110mm Wandstärke. Auch manuell mit Kleber und Streben nach der alten Vakuum Methode.

Gruß Andreas
www.carriage-road.de

Antworten