Mit etwas Verspätung

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Message
Autor
Benutzeravatar
frebeka
Experte
Beiträge: 169
Registriert: So 06 Jul 2003 17:23
Wohnort: Mitten in der Suedpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von frebeka » Do 20 Jan 2005 20:47

Hallo,
was sind denn das für el. Stützen? Tragkraft, Hub, Preis.....?

Ich hab ja meinem Womo gleich hydraulische Stützen verpasst, die heben zusammen 10 Tonnen. Wichtiger war aber, dass alle Räder vom Boden weggehen und genügen Luft zum Unterlegen bleibt.
freundliche Gruesse aus der Suedpfalz

www.frebeka.de

Benutzeravatar
Stenzel
Junior
Beiträge: 30
Registriert: Di 30 Nov 2004 17:06
Wohnort: Albersweiler/Pfalz

#17 Beitrag von Stenzel » Fr 21 Jan 2005 04:05

Hi

Das sind ganz normale E-Wagenheber. Umgekehrt montiert. Grundplatte leicht abgeändert und 2 Stützteller montiert. Konserviert, besser abgeschmiert, Anschlußleitungen verlängert.
Höhe min. 10 cm. Höhe max. 35 cm. Hubkraft 1000 kg per Stück.
Der Hub betägt "nur" 25 cm, war aber für mich wie geschaffen.
Es ist sogar fürs " einfahren " serienmäßig ein Endschalter eingebaut.
Die Elektr. Steuerung mache ich noch mit einer Einstellbaren Strombegrenzung. So kann ich denn Druck einstellen und verhindere eine Überlastung.

Ich brauche die Stützen nur, damit das Fahrzeug nicht herumeiert. Nivellieren und Anheben war mir nicht wichtig.
Ich hatte vorher Linneppe Quicklift an der HA. Die haben ihren Zweck super erfüllt. Nur nervte das ein und aus klappen / drehen. Deshalb wollte ich was elektrisches. Das hat auch noch den Vorteil, das man die Heber montieren kann wo es am besten ist, ohne auf die Bedienbarkeit Rücksicht nehmen zu müßen.

Du hast zwar die Luxusversion, (Neid) aber meine Lösung wiegt nur 10Kg. ;-))

Der Preis: 140 Euro für 2 Stück inkl. Versand & Ansteuerung.

M.f.G. Stenzel

O-302
womobox-Spezialist
Beiträge: 215
Registriert: Mo 25 Sep 2000 18:25

#18 Beitrag von O-302 » Fr 21 Jan 2005 08:43

.
Zuletzt geändert von O-302 am Mi 22 Sep 2010 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stenzel
Junior
Beiträge: 30
Registriert: Di 30 Nov 2004 17:06
Wohnort: Albersweiler/Pfalz

#19 Beitrag von Stenzel » Fr 21 Jan 2005 13:59

Hi

Hatte ich bei E-Bay gesehen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 7938911078

Dann direkt bestellt bei:

ETC-SHOP

i.A. Vanessa Horsch

Helga Thiel

Bergstr.3

56729 Siebenbach

Tel .02656-1719 Fax: 02656-8409

Besuchen Sie auch unsere Homepage:

www.etc-shop.de



Bei E-Bay z.Z.:

was ähnliches, mehr Hub, etwas stärker, etwas teuerer

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 66393&rd=1


M.f.G. Stenzel

Benutzeravatar
frebeka
Experte
Beiträge: 169
Registriert: So 06 Jul 2003 17:23
Wohnort: Mitten in der Suedpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von frebeka » Fr 21 Jan 2005 20:53

Hallo,
für 140 euro gibts leider nur 2 Zylinder. Da fehlt noch die Pumpe (12V-1500 Watt), die Steuerung, die Verbindungsschläuche mit Anschlussstücken, Montageplatten und die Funk-Fernbedienung. Und wegen deinem geringen Gewicht darf ich nur einen Zylinder auf die Waage legen. Wenn du den Goldschmidt-Preis nimmst, bekommst du dafür deine Kabine bei Hr Bohrer!
freundliche Gruesse aus der Suedpfalz

www.frebeka.de

Benutzeravatar
Stenzel
Junior
Beiträge: 30
Registriert: Di 30 Nov 2004 17:06
Wohnort: Albersweiler/Pfalz

Lackierung und außen fertig

#21 Beitrag von Stenzel » Mo 04 Apr 2005 23:17

Jetzt kann ich innen richtig loslegen ;-(
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4415
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Picco » Di 05 Apr 2005 07:31

Hallo Stenzel!

Gratulliere! :D

Sieht echt professionell aus!

Aber ins schwere Gelände würd ich damit nicht mehr gehen... :lol:
Täuscht das Foto oder ist er hinten schon etwas in die Knie gegangen?

Weiter so! :D
Auf dass es auch bald Bilder von innen gibt!

Gruss

Picco

PS: Bist Du Buell-Händler oder "nur" Buell-Fan?

Benutzeravatar
Stenzel
Junior
Beiträge: 30
Registriert: Di 30 Nov 2004 17:06
Wohnort: Albersweiler/Pfalz

#23 Beitrag von Stenzel » Di 05 Apr 2005 08:52

Hi Picco

Ins Gelände wollte ich auch nie damit. Du hast aber recht zur Zeit läßt er sich schon etwas hängen. ;-) Vor allem hinten.
Aber eigendlich steht er vorne eher hoch. Dadurch, das die Hinterachse genau in der Mitte des Aufbaus liegt, trägt diese auch das ganze Gewicht. Die Vorderachse nutzt dies jetzt Schamlos aus und macht einen auf hoch. Durch die Niveuregulierung steht die HA eigendlich auf normaler Höhe. Ich Baue ja noch alles schwere nach vorne und Stelle dann, wenn nötig, die Luftfederung "gerade". Dazu muß ich aber zum Wabco (Hersteller der Luftfederung) Kundendienst, die dies, per Software erledigen können. Iveco wußte mal wieder von nichts. ;-))

M.f.G. Stenzel

P.S. Irgendwo dazwischen

Gast

#24 Beitrag von Gast » Di 18 Okt 2005 21:11

frebeka hat geschrieben:Hallo,
für 140 euro gibts leider nur 2 Zylinder. Da fehlt noch die Pumpe (12V-1500 Watt), die Steuerung, die Verbindungsschläuche mit Anschlussstücken, Montageplatten und die Funk-Fernbedienung. Und wegen deinem geringen Gewicht darf ich nur einen Zylinder auf die Waage legen. Wenn du den Goldschmidt-Preis nimmst, bekommst du dafür deine Kabine bei Hr Bohrer!

Benutzeravatar
Gruendax
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Fr 20 Okt 2006 19:20
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Habe Stenzels WOMo übernommen

#25 Beitrag von Gruendax » Mo 23 Okt 2006 21:56

Hallo,
nachdem Stenzel sein Projekt an mich verkauft hat, werde ich hier auch den fortgang des Ausbaus weiter beschreiben.
Da meine Vorstellungen von einem Wohnmobil natürlicherweise von denen Stenzels abweichen werden einige Änderungen an dem Fahrzeug vorgenommen.
600 Ah Batterien waren mir eindeutig zuviel, vor allem zuviel Gewicht.
150 Kg d.h. 2 Batterien musten weichen ( jemand Interesse an einer super Gel Batterie? ) damit meine Zuladung noch stimmt.
Der Doppelboden ist schon zu hälfte fertig, 2 Klappen und ein Fenster sind montiert. Das Heckbett wurde zu gunsten des Platzes in der Sitzecke etwas gestutzt.
Fast alle Möbel sind schon vorhanden. Habe einen relativ neuen Detleffs Wohnwagen ausgeschlachtet, Küche und Bad passen perfekt zu unserem "D´brisa". Der Rest wird passend gemacht.
Hängeschränke im Heckbett sind schon montiert.

Der kleine Alkoven wird das Bett für unsere jüngste Tochter.

Die Heckgarage das " Bett " für meine kleine Honda Flotte.
Die Lackierung wird dem Thema angepast.
Kennt jemand einen guten Airbrusher?

Bilder folgen in Kürze.

mfg Dieter aus Bielefeld

Honda Dax und Monkey
jede sollte eine haben

8)

Heiner
Experte
Beiträge: 65
Registriert: So 04 Sep 2005 11:13
Wohnort: Bad Sachsa

#26 Beitrag von Heiner » Di 24 Okt 2006 16:05

wenn es bei 3500 kg zGG bleiben soll, musst Du gut auf Deine Einbauten achten.
Das Daily Fahrgestell ist durch seinen C-Profilrahmen recht schwer und der Rest hört sich auch nicht leicht an (Doppelboden, Batterien , Heckgarage usw.)

Ich hatte übrigens auch mal eine Honda Dax 70 ccm (1976 war noch in der Ausbildung)

Viel Spaß beim Ausbau !

Airbrusher gugst Du : http://www.abenteuerreisen-klapproth.de/

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#27 Beitrag von Holzwurm » Sa 28 Okt 2006 09:16

Grüß Dich. Gruendax.
da ich in der Nachbarstadt, Bad Salzuflen, wohne, seit zwei Jahren plane, meinen Kofferaufbau gestern bestellt habe und wohl im Januar mit dem Ausbau beginne, vermute ich, dass ein Austausch an Informationen nützlich wäre, wenn Du dies ebenfalls so siehst. Wenn ja, melde Dich.
Herzlich
Holzwurm

Benutzeravatar
Gruendax
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Fr 20 Okt 2006 19:20
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Sehe ich auch so!!

#28 Beitrag von Gruendax » Sa 28 Okt 2006 19:44

Hallo Holzwurm,
schön mal einen genauso verrückten aus der Nachbarschaft zu finden.
Wir sollten mal telefonieren.
Meine Nr: siehe Private Nachrichten


mfg Dieter Schuran
Honda Dax und Monkey
jeder sollte eine haben

Benutzeravatar
Gruendax
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Fr 20 Okt 2006 19:20
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Es ist fast fertig

#29 Beitrag von Gruendax » Di 10 Apr 2007 22:38

Hallo,
möchte mal wieder Bericht erstatten.
Unser Mobil ist fast fertig.
Haben am Osterwochenende die erste Fahrt gemacht.
hat bis auf Kleinigkeiten auch gut geklappt.
Als Restarbeiten bleibt noch die Treppe zur Aufbautür.

Anliegend einige neue Bilder.

mfg Dieter

http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/K%FChlschr.jpg
http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/Links.jpg
http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/Rechts.jpg
Honda Dax und Monkey
jeder sollte eine haben

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 316
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Es ist fast fertig

#30 Beitrag von paulikxp » Mi 11 Apr 2007 09:43

Hallo,
Gruendax hat geschrieben:Hallo,
möchte mal wieder Bericht erstatten.
Unser Mobil ist fast fertig.
Haben am Osterwochenende die erste Fahrt gemacht.
hat bis auf Kleinigkeiten auch gut geklappt.
Als Restarbeiten bleibt noch die Treppe zur Aufbautür.

Anliegend einige neue Bilder.

mfg Dieter

http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/K%FChlschr.jpg
http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/Links.jpg
http://mitglied.lycos.de/Slotshop/Womo/Rechts.jpg
Feines Autochen! Hast Du vielleicht noch 1-2 Innenraumaufnahmen?
Wenn ich das nächste Mal in meiner alten grünen Heimatstadt am Teutoburger Wald weile, komme ich Dich mal besuchen....
Viel Spaß mit dem Daily!

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Antworten