WoMo über 3,5to

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
ummkamar
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21 Feb 2003 16:49
Wohnort: Köln

WoMo über 3,5to

#1 Beitrag von ummkamar » Mo 20 Dez 2004 12:57

Hallo zusammen,

vorweg: den Thread vom 22.10. (ff) habe ich gelesen. Ich habe aber gerade zum Thema "über 3,5to" widersprüchliche Aussagen erhalten, die ich hier noch einmal zur Diskussion stellen möchte.

Die Dame von der Zulassungsstelle sagte mir nämlich, dass für mein "SO.KFZ WOHNM.UEB 2,8T", die einschränkenden Verkehrsregeln für LKW (Geschwindigkeit, Überholen, jährl. TÜV, Sonntagfahrverbot für mit Anhänger) NICHT gelten würden. Gleiche Info auch von anderen Stellen - auf die ich mich im Zweifel natürlich ebensowenig berufen kann, wie auf die Dame vom Amt.

Mein WoMo hat 3,85to zGGW (bei 3,05to leer auch sinnvoll). Wie und wo kann ich mich denn nun rechtlich verbindlich informieren, was jetzt wirklich gilt?

Benutzeravatar
MB-Mobil
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Do 11 Mär 2004 19:38
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von MB-Mobil » Mo 20 Dez 2004 13:03

Ein Zitat aus öffentlicher Quelle kann ich Dir nicht auf die schnelle bieten.
Die nette Dame von StVA hat insoweit recht, dass in dem Bereich zw. 2,8to und 3,5to die einschränkenden Regeln nicht greifen.
Darüber schon!
Ausnahme:
Womos zwischen 3,5-7,5to müssen nur alle zwei Jahre zum TÜV, solange sie ein Alter von (ich glaube es waren) 7 Jahren nicht überschreiten.
Am Überholverbot kommst aber nicht drumrum.
Gruß
Hans-Jörg
[i][b][url=http://www.isuzudmax.de]Dodge RAM1500 4x4 Hemi[/url][/b][/i] (mit Nordstar ECO 200) seit 01/2010: [url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/376921.html][img]http://images.spritmonitor.de/376921.png[/img][/url]

Joe

#3 Beitrag von Joe » Mo 20 Dez 2004 14:15

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 20 Dez 2004 15:38

MB-Mobil hat geschrieben:Am Überholverbot kommst aber nicht drumrum.
... auch nicht an der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80km/h, es sei denn, Du bekommst eine Sonderzulassung für 100km/h (Hymer schafft das z.B. bei einigen seiner Fahrzeuge; was Du allerdings dafür brauchst, kann ich nicht sagen).

Womit wir die zwei Hauptpunkte genannt haben, warum ich - wenn irgend möglich - unbedingt unter 3.5t bleiben möchte (oder dann gleich auf 7.5t gehen würde).

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

#5 Beitrag von Ragnhild » Mo 20 Dez 2004 21:52

Ab über 3,5to verlangen aber auch z.B. die Österreicher die GoBox zum abkassieren und die Schweizer ihre Schwerlastabgabe..
.




***

Antworten