Kann man beheizbare Wischwasserdüsen nachrüsten?

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
leer
Site Admin
Beiträge: 412
Registriert: So 16 Feb 2003 19:37

Kann man beheizbare Wischwasserdüsen nachrüsten?

#1 Beitrag von leer » Mi 15 Dez 2004 13:46

Tag,
wie viele andere Ducato-Fahrer wohl auch kann ich erst nach etwa 30-40 Minuten Fahrtzeit das Wischwasser benutzen, da dann die Düsen durch die aufsteigende Motorwärme eisfrei sind.
Das Wischwasser habe ich im Verhältnis 1:2 (= bis -30 Grad!) mit Frostschutz versetzt, trotzdem sind die Düsen morgens zu.
Kann man beheizbare Düsen nachrüsten? Ich dachte auch schon an die Webasto Hotshot, aber die erwärmt ja nur das Wasser, nicht die Düsen.

Niklas

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#2 Beitrag von hwk » Mi 15 Dez 2004 15:20

Hallo Niklas,

sicherlich kann man diese Düsen nachrüsten, es bedeutet aber einen gewissen Aufwand, da die Verkabelung noch gelegt werden muß.

Trotz Spiritus kann man leider diese Düsen nicht am Einfrieren hindern, da der Alkohol verdampft und dann leider das Wasser übrig-bleibt und friert. Durch Zusatz von Glycol kann man das aber verhindern (ist leider aber auch teurer). Man kann aber auch einen Rücklauf des Wassers durch einen Bypass des Rückschlagventils erreichen, dann kann der Alkohol nicht verdampfen und die Flüssigkeit friert nicht ein. Leider laufen dann aber die Wischer die erste Sekunde ohne Wasser.

Besten Gruß und eisfreie Sicht

HWK

Gast

#3 Beitrag von Gast » Mi 15 Dez 2004 21:03

Hi Niclas

Wenn Du ein bisschen basteln willst, dann kannst Du das relativ billig selbst machen.
Einen Ein/Ausschalter, ein bisschen 2-adr. Kabel und sogenannter Widerstandsdraht bzw. Heizdraht. Bekommst Du im Bastelgeschäft bzw. bei Modellbaugeschäften. Die verwenden diesen Draht z.b. zum Styroporschneiden. Diesen Draht kannst Du direkt unter den Düsen unter der Haube drumrumwickeln und mit Isolierband isolieren und befestigen.
Wegen der Temperatur mußt Du ein bisschen probieren, da der Draht sowohl auf Spannung als auch auf die unterschiedliche Länge reagiert.
Evtl. mußt Du noch einen Widerstand vorschalten, um die Temp. zu begrenzern. Ich denke, hier im Forum gibt es einige, die sich wirklich damit auskennen und Dir die nötigen werte geben können.

ciao

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 261
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

#4 Beitrag von Pick-Up Jo » Mi 15 Dez 2004 21:11

Mei Alzheimerle läßt grüßen, der Gast oben war mal wieder ich :oops:

ciao
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 261
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

#5 Beitrag von Pick-Up Jo » Mi 15 Dez 2004 21:15

Hi Niklas, ich nochmal

ein Nachtrag: den Strom könntest Du ganz einfach von der Radio-Zuleitung abnehmen, die ist meist recht gut erreichbar und auch gleich abgesichert :lol:

ciao
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#6 Beitrag von hwk » Do 16 Dez 2004 12:50

Hallo Joe und Niklas,

um es noch einfacher zu machen, kann man auch direkt Widerstände aus dem Elektronikshop nehmen. So heizt z. B. ein 150 Ohm Widerstand an 12 V mit ca. 1 Watt, was wohl ausreichen sollte, um ein Einfrieren zu verhindern.

Die einfachste (aber leider nicht die billigste) Lösung ist es aber solche Düsen aus dem Ersatzteilangebot zu kaufen. Ich mußte vor kurzer Zeit solche Düsen autauschen und so teuer waren diese auch nicht (ca. 15 Euro bei DC).

Besten Gruß

HWK

leer
Site Admin
Beiträge: 412
Registriert: So 16 Feb 2003 19:37

DC?

#7 Beitrag von leer » Do 16 Dez 2004 13:04

Wer ist denn DC? Sorry, da bin ich ja unbedarft. Aber 15 EUR wäre schon ok.

Gast

#8 Beitrag von Gast » Do 16 Dez 2004 14:47

DC=DaimlerChrysler=Mercedes ... also die mit dem Sternche vorne druff. ;-)

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 17 Dez 2004 12:54

Beheizbare Scheibenwaschdüsen sind eine feine Sache - man sollte nur nicht die Lösung wählen, die ich einmal eingebaut hatte. Ich hatte einen Kunststoffschlauch um einen Schlauch des Kühlsystems gewickelt. Bei einer Alpenüberquerung habe ich die Scheibenwaschanlage betätigt, und das Zusammentreffen von fast kochendem Scheibenwaschwasser und unterkühlter Frontscheibe ist letzterer nicht gut bekommen: kraaacks - und ich hatte einen Riß von oben bis unten in der Scheibe.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

leer
Site Admin
Beiträge: 412
Registriert: So 16 Feb 2003 19:37

#10 Beitrag von leer » Fr 17 Dez 2004 14:05

@Wolfgang:
kraaacks - und ich hatte einen Riß von oben bis unten in der Scheibe.
Das hört sich -ehrlich gesagt- ganz lustig an. War es aber vermutlich ganz und gar nicht... Und dass auf dem Stilfser Joch vor der Abfahrt :-).

@hwk:
Ich mußte vor kurzer Zeit solche Düsen autauschen und so teuer waren diese auch nicht (ca. 15 Euro bei DC).
Du fährst also Benz :-). Aber kriege ich die denn so ohne weiteres in den Duc eingebaut? Ich mein, die Bohrungen und die Anschlüsse müssen ja einigermaßen passen... Gibt's die in verschiedenen Ausführungen? Oder hat evtl irgendein Fiat beheizbare Düsen? Oder sogar der neue Duc? Weiss es einer? Weiss es einer? :-)

Joe

#11 Beitrag von Joe » Fr 17 Dez 2004 14:25

x x

Antworten