Corian-Platten, wer hat Info´s drüber...

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
achim
Experte
Beiträge: 123
Registriert: Mi 30 Apr 2003 21:06
Wohnort: Hamburg

Corian-Platten, wer hat Info´s drüber...

#1 Beitrag von achim » Mi 17 Nov 2004 10:14

Hallo allerseits,

schon oft habe ich in der letzten zeit die Corian Platten als Arbeitspaltte im Küchenbereich und Waschräumen bei Fahrzeugen und Schiffen gesehen.
Kennt jemand diese Platten, und hat dieses Material schon einmal verarbeitet?

wo bekommt man das?
was wiegen die Platten?
wie lassen sie sich verarbeiten...
und natürlich der Preis...

Danke..
Grus vom achim

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#2 Beitrag von hwk » Mi 17 Nov 2004 11:44

Hallo zusammen,

die Corian-Platten kann man beim Holzhandel (bei den größeren auf jeden Fall) bekommen. Das Gewicht ist nicht so tragisch, da diese Platten recht dünn sind. Ich habe mich beim Ausbau auch für dieses Material interessiert, mußte aber erfahren, dass die Verarbeitung (Biegen und Formen) wohl nicht ganz so trivial ist und Übung und auch spezielles Werkzeug erfordert. :cry:. Auch sollten solche Arbeitsplatten dann doppelseitig beschichtet sein, damit sich die Platte nicht wirft (laut Aussage des Händlers)

So habe ich dann die Finger davon gelassen und einen Kunststein eingesetzt (für Bad- und Küchen-Bereich). Das Material ist ca 1 cm dick und besteht aus Polyesterharz, das eine ähnliche Struktur wie Stein hat. Dieses Material läßt sich super kleben (Sika und auch spezieller Kleber für wirklich unsichtbare Nähte innerhalb der Platten) und kann direkt auf Sperrholz als Unterbau geklebt werden. Die Verarbeitung kann mit HM-Werkzeugen erfolgen (Sägen, Fräsen). Bei Interesse kann ich gerne mal ein Bild mailen.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
achim
Experte
Beiträge: 123
Registriert: Mi 30 Apr 2003 21:06
Wohnort: Hamburg

#3 Beitrag von achim » Mi 17 Nov 2004 12:45

Hallo HWK,

Kunststein?
hört sich ja sehr interessant an!

auch in der Holzhandlung erhältlich?

gibt es diesen auch in Plattenform, sodaß man z.B.
eine Arbeitsplatte in einem Stück anfertigen kann?

grad bei der Bearbeitung war ich der Ansicht,
das sich Corian sehr gut mit normalen Werkzeugen bearbeiten lässt.
Aber so kann man sich täuschen! :roll:

Bild mailen....aber klar doch, gerne :D
meine Mailadresse hast Du ja.
Gruss vom achim

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#4 Beitrag von hwk » Mi 17 Nov 2004 13:42

Hallo Achim,

das mit den Bildern geht klar, es stzehen ja sowieso noch welche aus.

Den Kuststein habe ich auch in der Holzhandlung bekommen. Wie gesagt, Stärke 1 cm, wobei die Platte 70 auf 400 cm lag. Das sollte für Womo-Küchen und Bäder voll reichen. Die Verbindung wurde mit einem Spezialkleber (war dabei) gemacht, die das Zuschlagsgranulat enthält und nach dem Aushärten und Beischleifen einen Verbund zwischen den Stößen herstellte.

Aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Besten Gruß nach Hamburg

HWK

Gast

#5 Beitrag von Gast » Fr 21 Jan 2005 17:41

Hallo hwk!

Kannst Du mir diese Bilder auch einmal zumailen? Suche in nächster Zeit auch etwas als Arbeitsplatte und etwas für die Dusche (als Boden).

Das wäre sehr nett.

Was hast Du denn für diese Platte (70 x 400cm) bezahlt?

Gruß Himbi

Joe

#6 Beitrag von Joe » Sa 22 Jan 2005 08:16

x x
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#7 Beitrag von hwk » Sa 22 Jan 2005 09:10

Hallo Himby,

gern kann ich Dir mal die Bilder zur Verfügung stellen.

Den Kunststein habe ich hier bei einer Holzhandlung las Rest (ca. 450x90 cm) gekauft und mir dann selbst auf Maß geschnitten. Verwendet habe ich hier nur HM-Werkzeuge; als Kreissägeblatt hatte ich ein 49 Z mit Trapez-Wechselzahn genutzt. Hat prima funktioniert nur gestaubt "wie Sau". Die Platten habe ich mit Sika 221 auf ein Leisten-Gerüst aus Multiplex flächig verklebt (Dicke des Klebstoffes ca. 3 mm). Die Rundungen habe ich mit einem HM-Fräser aufgebracht und dann mit einer Feile Hieb 4 nachgearbeitet. Die verbindung in der Ecke habe ich einfach "auf Stoß" geklebt und dann die Nahtstelle überschliffen und aufpoliert. Die Bilder sind vom Rohbau der Küche und des Bades. Ich hoffe, man kann was erkennen.

Der Preis war fantastisch, da diese Platte schon seit Jahren im Lager war (80 Euro :D ). Die Preise von 450 Euro kenne ich sonst nur, wobei dieser Kunststein als Corian teuer ist, von anderen Friemen aber auch preiswerter angeboten wird.

Besten Gruß

HWK

Aber nun hier die Bilder:
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4415
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Picco » Sa 22 Jan 2005 10:16

Hallo zusammen

Sieht ja toll aus!
Wie schwer ist denn der Stein?

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#9 Beitrag von hwk » So 23 Jan 2005 07:46

Hallo Picco, mal erst Dank für die Blumen, aber ich hoffe nach dem Aufräumen und "Grundreinemachen" sieht es dann doch wohnlicher aus.

Der Kunststein hat ein spezifisches Gewicht von ca. 2, ist also etwas mehr als doppelt so schwer wei eine vergleichbare Multiplex-Platte. Da aber die Abmessungen nicht so gigantisch sind, bleibt es alles im Rahmen.

Gruß

HWK

Antworten