Wohnkabine auf Anhänger gleich Wohnwagen

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
B.U.f.H
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Okt 2004 18:54
Wohnort: Hessen

Wohnkabine auf Anhänger gleich Wohnwagen

#1 Beitrag von B.U.f.H » Mi 20 Okt 2004 19:43

Hallo,guten Tag auch.
Ihr habt hier ja ein Superforum-ich bin darauf gestoßen weil ich eine Leerkabine für ein Wohnwagen/Autotransporterfahrgestell suche.
Hintergrund:
Ich arbeite auf Montage,habe die Hotels gründlich satt und wollte eigentlich
einen Wohnwagen kaufen.Diese sind leider nun mal fürs Campen ausgelegt
also für den Urlaub-für 4Wochen o.k;aber nicht für 38 !
Bei einem typ.Wohnwagen müßte ich zu viele Kompromisse eingehen.Ich brauche Platz,Bequemlichkeit und Luxus für eine Person.Das soll heissen:
Ein festes Bett,eine ordentliche Küche,ein ordentliches Bad,ein Wohnzimmer !
War auch schon an einem 5th Wheel dran aber die Zugmaschine ist mir zu unwirtschaftlich (Steuer 2005).
Nun möchte ich mir meine Kabine selber bauen/6mmMultiplex-40mm Holzfachwerk mit Styrodurausfachung-6mm Multiplex/aussen entweder Aluminium oder Bootslack/Boden ähnlich Wand jedoch mit Schiffsbauplatten.ZgG.:max.3,5 t-wird 3mal im Jahr bewegt und dafür kann man bei e-sixt was leihen.Muß der Stzvo entsprechen!
Platz und Werkzeugmaschinen sind vorhanden !
Nun zu euch : Entweder schmeisst Ihr mich raus ,da ich kein Wohnmobil baue oder ignoriert mich oder....
Bin für alle Tips und Ratschläge dankbar. :lol:

Gast

#2 Beitrag von Gast » Mi 20 Okt 2004 20:14

Hallo
Willkommen, hier.
Hast Du schon ein wenig rumgestöbert ?
Hier kannst Du staunen
http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... sc&start=0

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 20 Okt 2004 21:38

Auch vom mir ein 'Willkommen', B.U.f.H.,

Smily_69 hat sich eine Kabine für seinen T4 in ähnlicher Weise gebaut, wie Du es vor hast. Schau doch einmal hier: http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?p=6203

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 261
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

#4 Beitrag von Pick-Up Jo » Mi 20 Okt 2004 22:02

Hi, B.U.f.H.

logo auch ein herzliches willkommen von mir.

So wie ich das von Dir lese, wird das etwas größeres :lol:
Aufbaugröße so um die 6 m ?????
Wenn Du schreibst, was die StvZo so zulässt, auch 2,5 m breit ???
Bequem soll es sein, also Innenhöhe mind. 2 m ?????
Darf bis zu 3,5 to wiegen ?????

wow :lol: , da brauchst Du aber eine Menge Platten.

Wenn Du z.b. mit Siebdruckplatten bauen willst, diese Platten gibt es als sogenannte Schalungsplatten für den Bau, dort heissen sie "Betonplan-Platten". Und die gibt es meiner Information nach bis zu einer Größe von 6m länge, so daß man nicht mal stückeln müsste.

--Und bei der gewaltigen Innenraumgröße kannst Du wirklich jeden Grundriss für 1 Person verwirklichen. Da wirst Du selber, ich schätze mal, so an die hundert Skizzen machen, bis alles so passt, wie Du es haben willst.

Also, nur zu :lol: an die Arbeit !!! wirst sehen, macht `ne Menge Spass!

ciao, bis dann
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

B.U.f.H
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Okt 2004 18:54
Wohnort: Hessen

Danke für die Begrüßung und die TipsFalls

#5 Beitrag von B.U.f.H » Do 21 Okt 2004 21:55

Bisher sind es genau 3 Zeichnungen aber die Überlegung reicht schon länger zurück.
Von der reinen Holzkonstruktion bin ich ab(Gew. mit Fahrgestell 1,7 t),das Ding darf auch nur noch 2.8 t wiegen -es werden aber eher 7m/2,5m und da ich selber fast 2m messe, denke ich an eine Kabinenhöhe von 2,1m.Bei dem Grundriß möchte ich die WW-Kompromisse vermeiden,soll heißen ordentliches Bett,ordentliche Du/Wc ,anständiges Wohnzimmer etc.
Ich lasse mir gerade ein Fahrgestell(heck-online.de)mit7mal2,5 kalkulieren.
Man rät mir zu einer typ.Tandemkonstruktion obwohl ich eigentlich an eine Plattform mit 3 Achsen und 10" Rädern dachte (100er Zulassung ist eh nicht).
Falls ich meinen Scanner zu XPPro überreden kann,gibt`s mal die Rohzeichnungen-es wird keine rechteckige Kiste.
Ach ja,einen Suleica restauriert man mit viel Liebe und nimmt ihn nicht als Leerkabine.

smily_69
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26 Feb 2003 16:22
Wohnort: Hof

#6 Beitrag von smily_69 » Fr 22 Okt 2004 08:45

Hallo,

auch von mir ein "Willkommen im Forum!" :)

Kleiner Tip zur Gewichtsberechnung:

Je nach Wandstärke, solltest Du pro m² zwischen 12 und 18 Kg einplanen.
Wenn Du nachher leichter wirst, ist das nur gut.

Schau mal hier:

http://www.dustdevil.de/materialien_gesamt.html


Hoffe das hilft Dir ein Bissi :wink:

viele Grüße

Frank

Camper

#7 Beitrag von Camper » So 24 Okt 2004 06:29

Hi,

wir haben sowas auch gemacht. Nur ne ganze Spur kleiner.
http://www.camp-tours.de/Projekt_2001/projekt_2001.html

mfG, Alfred.

B.U.f.H
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Okt 2004 18:54
Wohnort: Hessen

S0,6Uhr30

#8 Beitrag von B.U.f.H » So 24 Okt 2004 10:53

Danke Alfred,
habe den Link abgespeichert und werde ihn später mal ansehen.Frage:Wer sitzt denn Sonntags morgens um diese Uhrzeit schon am Rechner?
Internetsüchtig ist nur , wer hinter jedem Satz "com" sagt. :wink:

Frage an die anderen Selbstbauer: Gibt es Literatur über Anhängerselbstbau?Habe zwar von einem Bekannten einen Adria 750 angeboten bekommen-Vandalismusschaden-müßte also die Ww-Reste entsorgen aber das Ding ist von 1975 und ich wollte eigentlich was neues.

Mein Vorhaben nimmt Gestalt an , Eigenentwurf gut und schön aber es gibt Grundrisse , die schon gut durchdacht sind und etwas abgewandelt hinkommen.Mein Grundriss basiert auf dem des Bluebird Sun Parlor (1961),war damals der größte Ww,der zu bekommen war.Optisch beeinflusst
haben mich Fahrzeuge wie z.B.: Liefke (1963),Suleica(Schneider)oder Kip (1973) mit Laternendach,aber was solls, ich steh`ja auch auf Autos von damals. :lol:

Gast

Re: S0,6Uhr30

#9 Beitrag von Gast » So 24 Okt 2004 18:04

B.U.f.H hat geschrieben:Danke Alfred,
habe den Link abgespeichert und werde ihn später mal ansehen.Frage:Wer sitzt denn Sonntags morgens um diese Uhrzeit schon am Rechner?
Internetsüchtig ist nur , wer hinter jedem Satz "com" sagt. :wink:
Nun, nicht jeder hat am WE frei. Ich kam vom Nachtdienst. :-(

mfG, Alfred.

B.U.f.H
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Okt 2004 18:54
Wohnort: Hessen

Sorry Alfred

#10 Beitrag von B.U.f.H » So 24 Okt 2004 20:30

Bitte entschuldige vielmals.Bei mir geht es heute nacht wieder los. Bin selber Arbeitnehmer ohne Stunden/Wochenendregelung. :?

dj
Experte
Beiträge: 109
Registriert: Di 06 Mai 2003 23:08
Wohnort: Ostwestfalen mit der wasserreichsten Quelle Europas

Trecker mit Wohnwagen

#11 Beitrag von dj » Mo 25 Okt 2004 15:19

gerstern im Fernsehen sah ich einen Bericht von einem Deutschen Weinbauern, der mit seinem Trecker nach Sizilien fuhr zum Urlaubmachen mit Wohnwagen.

Fand ich herrlich! Ein gutes Zugfahrzeug für jedes Gelände geeignet.

Gruß Dieter
Wo ein Wille, dort ein Weg

Benutzeravatar
Camper
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25 Okt 2004 16:42
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Nun bin ich auch dabei. :-)

#12 Beitrag von Camper » Mo 25 Okt 2004 16:45

Da ich das Forum hier gut finde, habe ich mich gleich mal angemeldet. :-=

mfG, Alfred.

Antworten