Suche Unterlegplatten für die Stützen des Pickups

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
agrupe
Experte
Beiträge: 116
Registriert: Do 19 Feb 2004 14:33
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Suche Unterlegplatten für die Stützen des Pickups

#1 Beitrag von agrupe » Di 14 Sep 2004 08:34

Hi,

meine dünnen Nordstar Stützen haben unten nur eine ca. 10cm durchmessende Standfläche. Auf Sand oder auch nur losem Waldboden / feuchter Wiese sacken die wech...

Nun suche ich eine Art Unterlegteller aus Kunststoff. Holz bricht (getestet) es sei denn es ist sehr dick und Metall ist mir zu schwer. Es muss doch so was geben aus einem Material wie die Auffahrrampen sind, die (fast) jedes WoMo mitschleppt.

Danke für jeden Tipp!

Andreas

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#2 Beitrag von Marco » Di 14 Sep 2004 09:07

Hallo Andreas,
nimm Alu-Platten oder kauf die runden Alu-Teller von TISCHER.
Ist keine Werbung. Hab ich gemacht.
Ciao
Marco

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#3 Beitrag von hwk » Di 14 Sep 2004 09:11

Hallo zusammen,

Alu ist sicherlich das geeignete Material, wenn dick genug ist, ich habe gute Erfahrungen mit Siebdruckplatten in der entsprechenden Stärke gemacht. Wenn man den Schnittrand gut versiegelt, halten diese Platten ewig und sind auch recht preiswert.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
christel
Experte
Beiträge: 158
Registriert: So 23 Mär 2003 19:50
Wohnort: Wolken

#4 Beitrag von christel » Di 14 Sep 2004 17:33

Hallo,
unsere Kabine hat 19 Jahre auf Eichenplatten gestanden, die sind nicht gebrochen, waren aber auch ca. 4 cm dick. Die haben wir uns beim Schreiner besorgt.
Christel
Wenn kein Wind weht, zeigt auch der Wetterhahn Charakter.

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

#5 Beitrag von Ragnhild » Di 14 Sep 2004 21:43

Kann mich da HWK nur anschließen.
Wasserfeste verleimte Holzplatten, vom Schalungsbau. Hab solche 15/18er PLatten ~30x30cm zum unterlegen für den Heber. Die haben noch keine schwäche gezeigt.
.




***

Laschdrfahrer

Abstellplatten

#6 Beitrag von Laschdrfahrer » Mo 27 Sep 2004 12:11

Ich hab meinen 6tonner auf Multiplex (verleimtes Schichtholz) abgestützt, das bricht nicht!!! Siebdruck Platten sind noch besser. Gleicher Aufbau aber wasserfest verleimt.
Ansonsten gibts noch diese Kunststoff Küchenschneid Unterlagen, die kriegst du auch nicht kaputt.
Axel

Benutzeravatar
agrupe
Experte
Beiträge: 116
Registriert: Do 19 Feb 2004 14:33
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von agrupe » Mo 27 Sep 2004 12:32

... und genau das war die Idee! Danke. Fahre demnächst zu Ikea und hole mit 4 Teile.

Gruß

Andreas

Joe

#8 Beitrag von Joe » Mo 27 Sep 2004 12:51

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
agrupe
Experte
Beiträge: 116
Registriert: Do 19 Feb 2004 14:33
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von agrupe » Mo 27 Sep 2004 13:13

Nein. Ich kurbele eine Stütze hoch und meine Frau oder Tochter muss so lange an der Stelle die Kabine halten. :P

Aber es passt tatsächlich super gut - Unsere Küche im Mobil und auch die Bezüge und andere Teile sind schließlich von Ikea. So bekommen die noch Zuwachs - ein kleines Tellerchen :lol: :lol:

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#10 Beitrag von hwk » Mo 27 Sep 2004 13:23

Hallo Agrupe,

bitte bedenke, dass dieses Material (Polyethylen) mit der Zeit fließt und nicht besonders druckstabil ist. Ich glaue nicht, dass unter einer Stütze, die ja ordentlich Last aufnehmen muß und in der Sonne solche Brettchen lange die Form behalten. Könnten eventuell hinterher Schüsseln werden :lol: .

Besten Gruß

HWK

Antworten