Hallo erst mal

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Antworten
Message
Autor
Steff
Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mi 04 Aug 2004 00:16
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Hallo erst mal

#1 Beitrag von Steff » Mi 04 Aug 2004 00:24

Wollte als neuer mal "Hallo" schreiben. Hallo also!

Bin mit meinem WoMo zwar immer noch nicht fertig, (Sowas gibts ja auch nicht) hab aber schon das nächste Projekt vor der Tür stehen.

Projekt 1 http://www.afrika-virus.de/trucks/steve.html
Projekt 2 http://www.afrika-virus.de/trucks/haenger/haenger1.html

Gruß
Steff

Joe

#2 Beitrag von Joe » Fr 06 Aug 2004 23:06

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 09:41, insgesamt 1-mal geändert.

Steff
Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mi 04 Aug 2004 00:16
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Steff » So 08 Aug 2004 11:33

Hi Joe,

ja auch hier. Mann mus doch mal links und rechts vom Teller gucken :-)

-Du bist Süchtig - aber so geht es mir auch

Steff

Gast

Einfach doll

#4 Beitrag von Gast » Do 12 Aug 2004 21:03

Hallo Steff

Gratuliere auch Dir zu dem Supertruck.
Was man aber auch so alles machen kann, wenn man sich traut !!!!
Da komme ich mir vor wie der kleine Junge von nebenan, der mit Bauklötzchen spielt !!!!!! :lol: :oops:

Weiterhin ein goldenes Händchen für deine "Projekte"

ciao

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 261
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

Tschuldigung

#5 Beitrag von Pick-Up Jo » Do 12 Aug 2004 21:07

:oops: :oops: :oops: Gast war ich, verflixte einloggerei !!!

ciao

Jo
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

Steff
Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mi 04 Aug 2004 00:16
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Steff » Do 12 Aug 2004 22:47

@Jo - So komm ich mir immer vor wenn ich die Top aufgebauten LKWs von Action Mobil etc seh. Aber die spielen preislich auch in ner anderen Liga.

Joe

#7 Beitrag von Joe » Fr 13 Aug 2004 09:31

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 09:42, insgesamt 1-mal geändert.

Steff
Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mi 04 Aug 2004 00:16
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Steff » Sa 14 Aug 2004 04:37

Was heisst hier "Wo ich mich hin trau" ?

Den größten schiss den ich hatte war bei der an und abreise richtung Afrika als wir in Frankreich und Spanien auf irgend welchen Parkplätzen übernachtet haben. Viele verkennen meiner Meinung nach den "Unsicherheitsfaktor" Europa. All zu oft höre ich "Ich bleib lieber in Europa, das ist sicherer". Wir alle haben doch schon von organisierten Überfällen auf Rastplätzen und Räubereien in F und E gehört.

Speziell für Marokko kann ich nur Sagen/Schreiben - nirgendwo hab ich mich Sicherer gefühlt als dort. EGAL WO. Der Staat/König tut alles damit Touristen kommen und vorallem sich wohl fühlen. In jeder Stadt an jeder Kreuzung stehen Polizisten/Militärs die gerne und freundlich helfen wo sie nur können.
Als wir in Goulmin-stadtgebiet den richtigen "Weg" nicht gefunden haben und ich an einem Kreisverkehr einen Polizisten entdeckt hatte stoppten wir mitten im Kreisverkehr und der Polizist erklärte uns wo wir wie abbiegen müssen damit wir auch richtig an kommen. Das war kein Einzelfall.

Zum Thema "Schönheit des Fahrzeugs". Sicherlich würde mich ein Kratzer an einem 200.000€ nobelhobel ärgern.
Wer meinen Truck kennt oder mal näher an schaut sieht wie "schrecklich" der Koffer von aussen aussieht. Aber im Ernst: Du stehts im Supermarkt am Gemüseregal. Du hast die Wahl zwischen ner Top edel Super Tomate und einer sagen wir mal Schrumpeligen leicht angefaulten Tomate. Die wahl ist doch klar.
Zweite sache- Aus der Supertomate und aus der Faultomate steigen die Leute aus und gehen in unterschiedliche Richtungen. Irgend so ein "Gauner" beobachtet euch und will euch unterwegs das Geld klauen. Wo wird er "Mitlaufen"?

Was ich leider auch fest stellen musste ist.: Fertige Mobile sind meist von Meisterhand geplant, konzipiert und gebaut. Was vielen aber fehlt ist etwas Wärme. Ich denke immer das mein "Dicker" sehr viel Wärme ausstrahlt. gerade in seiner unvollkommenheit.
-Viele bauen über jahre hinweg Fahrzeuge auf und machen dann nach 5-6 Jahren den ersten Urlaub damit. Dann erkennen sie das vieles was sie so gemacht/gebaut haben nicht Alltagstauglich oder einfach nur unbequem ist. Der "Dicke" oder "Das Feuerrote Fliwatüt" ist mein Zweiter LKW ausbau. Beim ersten hab ich einige Fehler gemacht die beim zweiten nicht mehr aufgetaucht sind.
Die Erste "Tour" die ich mit dem Dicken gemacht habe war 6monate nachdem ich den Wagen Erworben hatte und mit dem Umbau angefangen habe. Zu dem Zeitpunkt war noch nirgend sein Verkleidung drauf, keine Heizung im Koffer oder der Herd eingebaut.

Nach zwei Jahren "Bauzeit" war ich soweit, das ich guten Gewissens mal eine längere Tour gemacht habe (Nicht nur 2 Wochen) Innerhalb der sechs Wochen die wir unterwegs waren sind mir viele verbesserungen aufgefallen die ich nach dem Urlaub in Angriff genommen habe (und immer noch dabei bin). (Wobei es sich dabei nicht um Grundsätzliches handelt sonder um kleinigkeiten und etwas "Feinschliff")
Von der Konstruktion her hab ich viele Sachen überdimensioniert. Nach einigen übelsten Pisten viel holperei und einigen Schlaglöchern kann ich aber keinerlei Schwachstellen entdecken. Es ist nichts kaput gegangen. Ausserdem wollte ich urlaub machen und nicht "Urlaubsschrauben". Mit einem gewissen Stolz kann ich auch behaupten das ich das im Urlaub nicht musste. (Nicht ganz. Nach zwei Tagen Piste ist mir mein Endrohr vom Auspuff abgefallen. Hier hatte sich eine Schelle gelöst. -Draufstecken - Schelle festziehen - Aber ich denke mal das zählt nicht wirklich).

Gruß
Steff

PS: Ich hoffe mal das ich jetzt niemanden auf den Füssen gestiegen bin.

Antworten