Der Gastest vor dem Gastest

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Lothar
womobox-Spezialist
Beiträge: 382
Registriert: Fr 24 Okt 2003 08:27
Wohnort: Hilden

Der Gastest vor dem Gastest

#1 Beitrag von Lothar » Fr 23 Jul 2004 13:41

Hallo, ich bin bei meinem Kabinenbau jetzt mit der Gasanlage fertig. Bevor ich alles abnehmen und den obligatorischen Gastest machen lasse möchte ich die Anlage sebst auf Dichtigkeit prüfen. Ganz einfach geht das meines Erachtens, indem ich eine Gasflasche mit Druckregler und Manometer anschliesse, die Flasche kurz auf und wieder zu drehe und hoffe, das der Druck am Manometer nicht fällt. Soweit,so gut, nur wie lange muß ich warten, um einigermaßen sicher zu sein, daß es dicht ist?
10 Minuten, ne Stunde, einen Tag......?
Vielleicht hat jemand damit etwas mehr Erfahrung und gibt mir nen Tipp!
Ich geh so lange wieder schrauben.
Lothar

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#2 Beitrag von hwk » Fr 23 Jul 2004 15:36

Hallo zusammen,

bei dieser Art Test bleibt bei mir das Manometer für mehrere Stunden auf dem gleichen Wert stehen. Ich würde aber zur Sicherheit alle Schneidringverschraubungen vor dem endgültigen Zusammenbau und Einbau aller Möbel, die eventuell ein Nachziehen der Verschraubungen behindern, mit dem Lecksuch-Spray testen.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
MB-Mobil
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Do 11 Mär 2004 19:38
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von MB-Mobil » Fr 23 Jul 2004 21:48

...und dran denken, dass die eigentliche Gasprüfung nicht mit 50mbar, sondern mit 150mbar durchgeführt wird. Einiges, was bei 50mbar als dicht erscheint kann dann schon mal Probleme bereiten...
Gruß
Hans-Jörg
[i][b][url=http://www.isuzudmax.de]Dodge RAM1500 4x4 Hemi[/url][/b][/i] (mit Nordstar ECO 200) seit 01/2010: [url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/376921.html][img]http://images.spritmonitor.de/376921.png[/img][/url]

Antworten