Dusche tiefersetzen!

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Driver
frisch-dabei
Beiträge: 11
Registriert: Do 17 Jun 2004 16:46
Wohnort: Quierschied/Saar
Kontaktdaten:

Dusche tiefersetzen!

#1 Beitrag von Driver » Mi 23 Jun 2004 23:19

Hallo
Erst mal: tolles Forum ! Ich bin gerade meinen 6m langen ROBUR Allradbus am ausbauen.Bin noch an den Karosseriearbeiten.Da ich nur in der Mitte Stehhöhe habe, habe ich mir überlegt die Duschtasse 35 cm tiefer in die Staukästen zu bauen damit ich mit 1,81 m auch bequem duschen kann.Ist das eine Schnapsidee oder gibt es schon solche fertigen Konstruktionen.Im grossen Auktsionshaus habe ich schon Duschtassen mit Stufe gesehen.
Gruss Ralf

Brian

Höhe Naßzelle

#2 Beitrag von Brian » Do 24 Jun 2004 07:36

Hallo,

das beste wird sein, Du baust oder läst eine Duschwanne aus nichtrostenden Stahl selbst - so bist Du mit den Maßen flexibler. Bau die Staukiste weg und mach einen separaten Kasten mit Wärmedämmung. Schau aber auch, wie wie Du das Wasser dann in den AW-Tank bekommst, denn Platz weiter nach unten wird Du kaum haben.

Bei diesem Mag wurde die Duschwanne im THW-Koffer tiefergestetzt:

http://www.magirus120.de/


Gruß Brian


Bild

Joe

#3 Beitrag von Joe » Do 24 Jun 2004 09:17

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

tauchteddy
frisch-dabei
Beiträge: 11
Registriert: Di 17 Aug 2004 18:34

#4 Beitrag von tauchteddy » Mi 18 Aug 2004 14:41

Ich habe in meinem Bus 175cm Höhe auf den Podesten, für mich mit 186cm Länge nicht genug um bequem zu duschen. Ich habe mich deshalb entschlossen, die Duschtasse so in den Boden einzulassen, dass der Rand aufliegt. Normale Duschtassen sind 15cm tief, wenn du den Rand mit 3cm abziehst, bleiben ca. 12cm, das bringt´s noch nicht ... also nehme ich eine 28cm tiefe. Vielleicht ist das ja auch für dich ein gangbarer Weg und du sparst dir das mühselige Selbstbauen ...
Der Wert einer Sache liegt nicht in ihrem Besitz, sondern in ihrem Nutzen.

Benutzeravatar
christel
Experte
Beiträge: 158
Registriert: So 23 Mär 2003 19:50
Wohnort: Wolken

#5 Beitrag von christel » Mi 05 Jan 2005 18:49

Weil es jetzt mit den Bildern so gut klappt, kann ich unsere Dusche zeigen. Sie ist 80 mal 80 cm groß und wurde in einen Rahmen gesetzt. Vorher kam Bauschaum zum kleben und isolieren auf den Boden. Im gleichen Raum wird auch die Toilette und das Waschbecken untergebracht Damit nicht alles naß wird, kommt zum Duschen ein abnehmbarer Duschvorhang in die Decke, der direkt danch naß wieder rausfliegt. Das spart dann lästige Wischerei.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von christel am Fr 07 Jan 2005 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn kein Wind weht, zeigt auch der Wetterhahn Charakter.

Benutzeravatar
christel
Experte
Beiträge: 158
Registriert: So 23 Mär 2003 19:50
Wohnort: Wolken

#6 Beitrag von christel » Mi 05 Jan 2005 18:52

Die großzügigen Löcher nach unten waren leider durch Meßfehler entstanden.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn kein Wind weht, zeigt auch der Wetterhahn Charakter.

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2097
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#7 Beitrag von Krabbe » Do 06 Jan 2005 21:47

Hallo Driver,

ich denke das sollte gehen. Meine Vorredner haben ja schon die ein oder andere Möglichkeit aufgezeigt.
Ich würde sowas aus dünnem VA-Blech schweißen lassen. Weitere Alternativen wären eine Maßanfertigung aus GfK (schau mal nach dem Beitrag von Frebeka über dessen Duschtasse).
Bei der Firma dl-Kunststofftechnik (http://www.dl-kunststofftechnik.de.vu) kannst Du Dir auch eine Maßgefertigte Duschtasse aus 6 mm Kunststoffplatten schweißen lassen.
Über das mögliche Problem mit der fehlenden Höhe über dem Abwassertank habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, da ich sehr wenig Gefälle von Duschtasse zum Tank habe. Wenn nötig hatte ich an folgende Lösung gedacht: Unterhalb der Duschtasse einen kleinen Wassertank (z. B. 10 l Kanister) mit Tauchpumpe und Schwimmerschalter, von der das Duschwasser automatisch in der Abwassertank gepumpt wird.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Antworten