cee-stecker an t4 multivan bj 2000

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
Questman
womobox-Guru
Beiträge: 1125
Registriert: Mi 19 Mai 2004 09:52
Wohnort: Hessen

Steckdose im Lüftungsgitter

#16 Beitrag von Questman » Sa 02 Okt 2004 16:40

Hätte da ne Idee für eine nicht permanente Lösung.

Wie wäre es denn die Steckdose in ein Lüftungsgitter einzubauen. Man braucht den Stromanschluß ja wirklich nur selten. Also entweder so ein Lüftungsgitterentsprechend modifizieren:

Bild
oder ein entsprechende Platte ähnlicher Konstruktion bauen welche die Steckdose aufnimmt.

Im normalen Tagesgebrauch des Fahrzeugs läßt sich diese ja denn wieder entfernen. Bin kein VW Bus Spezi. Insofern habe ich keine Ahnung ob diese Schiebfenster Standart sind oder nicht. Habe dieses Gitter in einem T4- Schiebefenster bei einem Freund gesehen.
Grüße vom QM.

X_FISH
Experte
Beiträge: 119
Registriert: Mi 17 Sep 2003 18:29
Wohnort: Schwobaländle / Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von X_FISH » Sa 02 Okt 2004 17:15

Hab so eins drin... 40 Euro versäbeln für 'ne Steckdose? Naja... Es gibt ein paar T3-Fahrer, die haben das gemacht. Problem: Kabel geht sehr hoch in das Fahrzeug rein => da ist nachts schon so mancher mit Gesicht oder Fuß am Kabel hängengeblieben und hat's ein stückweit mitgenommen.

Nachher ist noch das Glas kaputt (Hebelwirkung und so), denn ein CEE-Stecker geht ja bekanntlich nicht so schnell raus...

Idee ja, aber leider auch wieder mit möglichen Problemen behaftet.

Nachtrag:

Man sieht nicht viel, aber...

Bild

...grauer T4 => Kabel geht zur Motorhaube rein. CEE Kupplung (nicht Dose IIRC) bei Batterie, zweite Batterie auch im Motorraum drin. Bei kleineren Motoren klappt das sogar im kurzen Vorderwagen.

Eins weiter hinten, der Silberne mit der Heckklappe nach "vorne" => CEE hinter der NSL-Atrappe verbaut.

CU Martin

X_FISH
Experte
Beiträge: 119
Registriert: Mi 17 Sep 2003 18:29
Wohnort: Schwobaländle / Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von X_FISH » So 18 Dez 2005 13:02

Variante "verstecken hinter NSL":

CEE-Stecker soll hinter der NSL-Attrappe (Beifahrerseite) versteckt werden. Daher Leitung aussen zur Fahrerseite verlegen:

Bild

Dort in den Innenraum durch einen der vorhandenen Stopfen führen:

Bild

Für die Montage des CEE-Steckers wie gehabt abisolieren, mit Aderendhülsen versehen, verschrauben und Zugentlastung anziehen:

Bild

Der CEE-Stecker passt problemlos in den Hohlraum:

Bild

NSL-Attrappe drauf, Kabel weg. Von aussen ist der 220 Voltanschluss nicht mehr zu sehen.

Bild

Das Kabel wird im Innenraum nach vorne bis unter den Fahrersitz geführt, wo sich Sicherungskasten mit FI, Ladegerät und 220 V Schukodosen befinden.

Eine ausführliche, bebilderte Anleitung ist (irgendwann) demnächst auf www.gaskutsche.de zu finden.

CU Martin

Benutzeravatar
Himbi
Experte
Beiträge: 58
Registriert: Do 11 Nov 2004 14:01
Wohnort: 59368 Werne
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von Himbi » Mo 19 Dez 2005 23:10

Hallo!
Ich hatte mal einen T4 und da war die CEE-Dose in der Stoßstange!
Ich fand den Platz äußerst genial, da die Dose kaum auffiel(gleiche Farbe wie die Stoßstange).
Verdreckt wurde sie nicht wirklich.
Die Sicherungsautomaten waren direckt hinter dem Raddkasten.
Ich fand es einfach genial. vorallem kann es innen nicht nass werden, da das Kabel unten durch einen Gummiring nach innen gezogen wurde.
Also kein Bohren und nix.
Ich würde die Dose immer wieder dort hinbauen.

Gruß
Himbi
Allen eine gute Fahrt!

[url]http://www.project-panick.de[/url]
[url=http://world-of-dungeons.de/?link_wd_15537]http://world-of-dungeons.de[/url]
[url=http://www.linkonaut.net/?rc=4461658][img]http://www.linkonaut.net/images/banner/promo.gif[/img][/url]

Antworten