Tür einstellen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

Tür einstellen

#1 Beitrag von Marco » Mi 21 Apr 2004 06:13

Hallo Freunde der Kabine,
nachdem nun endlich aus meinem Schrott eine Kabine wird, häufen sich die vielen kleine Gemeinheiten.
Ich schaff es einfach nicht meine Tür vernünftig einzustellen.
Es ist eine geteilte Tür. Und ich habe folgendes Problem:
Untere Teil...
Oben schlägt diese sauber an und unten habe ich einen Abstand.
Obere Teil...
Unten schlägt diese sauber an und oben habe ich einen Abstand.

Die Scharniere habe ich jetzt schon in allen variationen eingestellt ohne Erfolg.

Die untere Tür habe ich versucht zu biegen. Das bringt Erfolg aber wann kracht es?

Jeder der das sieht wird schmunzeln sich umdrehen und gehen. Und dem nächsten fragen ob er schon meinen Schrott gesehen hat?

Zugegeben, ich habe nicht alles richtig gemacht und nicht alles ist so schön geworden wie ich es erträumt hatte. Aber diese verdammte Tür soll doch wenigstens sauber schließen.

Hat jemand eine Idee oder schon Erfahrung damit gemacht.

Ich werde ein Schild anbringen:
_______________________________________________________
ENTSTANDEN DURCH DAS WOMOBOX UND LEERKABINEN-FORUM
______________________________________________________

Ciao
Marco

Benutzeravatar
Dietrich Dettmer
Junior
Beiträge: 32
Registriert: Mo 19 Mai 2003 23:12

#2 Beitrag von Dietrich Dettmer » Mi 21 Apr 2004 13:33

Hi Marco,
das hört sich, wenn ich dich richtig verstanden habe, danach an, als wenn sich die Wand nach aussen gewölbt hat. Leg doch mal eine Richtlatte an. Wenn dem so ist, würde ich, statt die Türen zu verbiegen, versuchen die Wand wieder gerade zu ziehen, ev von innen mit einem U Profil.
Gruß
Dietrich

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#3 Beitrag von Marco » Mi 21 Apr 2004 20:57

Hallo Dietrich,
der Gedanke ist gut aber.......
Ich habe den Rahmen ordentlich mit 2K Grundierung gestrichen und dann den Rahmen mit der Wand schön dick mit SIKA 252 angeheftet. :roll:

Diesen Gedanken hatte ich heute auch schon.
Hoffentlich gibt es noch eine bessere Idee :cry:

Aber danke für Deine Mühe!

Ciao
Marco

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#4 Beitrag von Marco » Sa 24 Apr 2004 07:17

Alles vermessen. Der Rahmen ist sauber eingebaut.
Die Tür ist auch gerade und trotzdem passt es nicht. Das untere Schanier sieht etwas verbogen aus. Ist aber festgenietet.
Mal sehen ob mir noch was einfällt.

Ciao
Marco

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 474
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von TOSCH » So 25 Apr 2004 20:58

Hallo Marco,

wenn ich Dein Problem richtig verstanden habe Denke ich es zu kennen.
Da Deine Tür allerdings zweigeteilt ist weis ich nicht ober der Vorschlag Dir hier helfen wird. Folgendermaßen, bei vielen Schranktüren die ja vom den Abmaßen einer Wohnmobiltür ähnlich sein können sind in der Tür Gewindestäbe drin, Vertikal von oben nach unten. Wenn die Tür dann nicht so passt kann man Sie mittels des Gewindestabes etwas spannen.
Bei uns hatten wir das gleiche Problem die Tür 20x ausgebaut und gerichtet wenn dann die Sonne drauf kam war so wieder schief. Als Nuten rein und zwei Gewindestangen rein, dann die Tür gespannt und schon passt Sie. Machen übrigens diverse Wohnmobilbauer auch so.
Achso natürlich nicht vergessen auch ein paar waagrechte nicht rein zu machen damit die Tür sich dehnen kann.

Hoffe konnte Dir weiterhelfen.

Gruss

Torsten Schneider

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#6 Beitrag von Marco » So 25 Apr 2004 21:59

Danke Torsten,
hab zwar so etwas noch nicht in der Schranktür gesehen aber in der Gartentür. Das wird ausprobiert. Klingt gut.

Was bei raus gekommen ist werde ich berichten!
Ciao
Marco

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 474
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von TOSCH » Mo 26 Apr 2004 08:20

Hallo Marco,

Deutsche Sprache schwere Sprache..............

der vorletzte Satz, sollte natürlich heißen:

Achso natürlich nicht vergessen auch ein paar waagrechte Schnitte rein zu machen damit die Tür sich dehnen kann. Also Werkzeug eignet sich die Oberfräse recht gut.

So ist das wenn man mal schnell was machen will.

Also schönen Tag.

Gruss

Torsten

Antworten