Mercedes Benz 1017 Allrad-Fahrgestell zu verkaufen !!!!

Egal ob Wohnmobil oder Zubehör und Ersatzteile. Hier finden sich Angebote, Gesuche und Links auf Ebay-Auktionen. Eine Bitte: Die Überschrift bitte mit Suche, Biete oder Ebay beginnen. Danke!
Antworten
Message
Autor
redelephant

Mercedes Benz 1017 Allrad-Fahrgestell zu verkaufen !!!!

#1 Beitrag von redelephant » Mo 12 Apr 2004 14:24

Verkaufe Mercedes Benz 1017A Allrad - Fahrgestell.
Ideale Basis für Expeditionsmobil.
Kofferaufbauten bis 5,50 Meter Länge möglich.

Techn. Daten:
- DB 1017A Bj.81
- Laufleistung orginale 30,000 km
- 170 PS aus 5,6 Liter Hubraum
- Servolenkung, Allrad, Diff.sperre hinten
- lange Achsübersetzung 90km/h mit 9R22,5
- 3,60iger Radstand
- 200 Liter Tank + ggf. Einzelbereifung
- Verbrauch 18,5 Liter / 100km
- abgelastet auf 7,5t
- Tüv/AU neu

Preis 12.500 Euro VB

Für weitere Infos und Bilder einfach anrufen oder mailen.
Tel.: 0172/3110790
red.elephant@gmx.de

Abgemeldeter User

Alter Dienstwagen?

#2 Beitrag von Abgemeldeter User » Mo 12 Apr 2004 19:18

Hallo, mein roter Stoßzahnträger,

wo kommt der her? Bund, THW oder Feuerwehr?

red.elephant

1017er !!!

#3 Beitrag von red.elephant » Mo 12 Apr 2004 20:54

Hallo Thomas !

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges Polizeifahrzeug.
Es hatte vorher einen Lichtmastaufbau, stand immer in einer Garage und sieht daher aus wie aus dem "showroom". Wenn Du mir Deine e-Mail Adresse zukommen läßt schicke ich Dir mal einige Bilder.....

Ciao Lars

Abgemeldeter User

Grüne Minna :-))

#4 Beitrag von Abgemeldeter User » Di 13 Apr 2004 00:38

Hallo Lars,
ich interessiere mich nicht selbst, sondern hab für einen Freund gefragt, der hat sich aber inzwischen, wie ich erst heute abend erfahren habe, einen Magirus zugelegt.
Dein Auto dürfte bis auf das Getriebe und den Allrad identisch mit dem GW Öl 1 der Feuerwehr sein, mit ehemals einem 20 KvA Generator und Riemenabtrieb aus dem Getriebe, ursprünglich mit einem Aluaufbau. Außerdem müßte er eine Zusatzhydraulik haben, die den Mast hochgefahren hat. Der müßte als Einsatzfahrzeug eine Schnellstart - Bremsanlage haben mit einem zusätzlichen 4 Liter-Luftkessel, der erlaubt, auch bei abgesunkenen Bremsluftruck nach 10 bis 20 Sek loszufahren, außerdem einen Satz Schleuderketten an der Hinterachse. Problem ist ein wenig, daß die Verkabelung und die Luftleitungen vom normalen 1317 erheblich abweichen. Ich hoffe, Du hast die Leitungslaufpläne dabei. Kannst du an der Identnr. sehen, wenn da ein "F" drin ist, dann stimmt meine Vermutung.

Abgemeldeter User

nachschlag

#5 Beitrag von Abgemeldeter User » Di 13 Apr 2004 00:40

Quatsch Magirus, ist ein Iveco, sorry.

Antworten