Kurzes Update - Ausbau MaBu Kabine f L200 nach 2 1/2 Wochen

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
agrupe
Experte
Beiträge: 116
Registriert: Do 19 Feb 2004 14:33
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Kurzes Update - Ausbau MaBu Kabine f L200 nach 2 1/2 Wochen

#1 Beitrag von agrupe » Mo 05 Apr 2004 23:08

Hallo Leute,

für alle, die sich mit der Zeitplanung für den Selbstausbau beschäftigen hier ein kurzer Status meiner Arbeiten:

- 1. Woche ( 7 Tage von 8:00 - 18:00) Kabel verlegen - mittlerweile über 500m und Fenster einsetzen

- 2. Woche ( 7 Tage wie oben) Dusche/Klo einbauen - ist unheimlich komplex, denn wenn beide Teile fest eingebaut sind, hat man keine Chance mehr, irgendwas drunter/hinter den Teilen zu ändern außerdem passt die Baumarkt Duschkabine natürlich nicht ins Mobil und muß daher komplett umgebaut werden. Sieht aber schön aus.

- 2 Tage zusätzlich Innenanstrich und Lackierung der Umlaufenden Alu-Blenden

Inzwischen bin ich täglich Gast im Baumarkt. Holz kaufen, Leitungen kaufen, Schalter, Leim, Leisten etc. Noch machts Spass, aber es ist schon recht anstrengend. Und mein erstes Loch habe ich auch schon zu groß in die Aluhülle gesägt. Das hat mich einen ganzen Tag gekostet ;-(

Bis bald!

Andreas

Benutzeravatar
MB-Mobil
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Do 11 Mär 2004 19:38
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

Re: Kurzes Update - Ausbau MaBu Kabine f L200 nach 2 1/2 Woc

#2 Beitrag von MB-Mobil » Di 06 Apr 2004 08:15

agrupe hat geschrieben:Inzwischen bin ich täglich Gast im Baumarkt. Holz kaufen, Leitungen kaufen, Schalter, Leim, Leisten etc. Noch machts Spass, aber es ist schon recht anstrengend. ...
Die an der Information winken mir auch schon immer vom weiten ganz freundlich zu ;-)
Gruß
Hans-Jörg
[i][b][url=http://www.isuzudmax.de]Dodge RAM1500 4x4 Hemi[/url][/b][/i] (mit Nordstar ECO 200) seit 01/2010: [url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/376921.html][img]http://images.spritmonitor.de/376921.png[/img][/url]

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#3 Beitrag von Marco » Di 06 Apr 2004 16:51

Klasse Arbeit,
ich bin immer noch am abdichten.
Wenn ich zum Baumarkt gehe, fragen Sie schon von weiten
"Na, wieder was vergessen?"

In der Zwischenzeit habe ich 4 Kartuschen Sikatex 252 und 3 Kartuschen Fensterdicht (keine Ahnung wie das heißt, ist in einer Platikwurst ohne Etikett) verarbeitet.

Und ehrlich gesagt, so langsam kann ich das Wort "Na gehst wieder zur KABINE?" nicht mehr hören.
Ich muss zu Pfingsten fertig sein!!!!!
Wenigsten außen soll es dicht sein!

Wenn ich fertig bin gebe ich meine Fotos frei.
Entweder man belächelt mich oder ich werde gleich eingeliefert. Dort wo die Wände zu weisch sind :D

Ciao
Marco

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

#4 Beitrag von Ragnhild » Di 06 Apr 2004 22:46

Hast Du schon mal an 6m² GFK Matte gedacht, die du drüberschmeist und einlaminierst ?? :lol: :twisted: :P :twisted:

--- Aber soweit bin ich noch gar nich :roll:

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#5 Beitrag von Marco » Mi 07 Apr 2004 06:01

Klasse :D
Wie baue ich mir eine Negativ-Form. Aber irgendwie ist die Idee gar nicht schlecht nur zu spät. Ich hätte als alles abgebaut war auch eine GFK-Matte auf´s Dach legen können und einharzen.
Durch meine gekürzte Kabine habe ich keine Gewichtsprobleme.

Erst ein Scherz und dann die Idee. Nur jetzt habe ich schon das Dach dicht und die Randleisten vernietet. :?

Also, wenn da irgendwo wieder Wasser reinläuft, dann probier ich das mit GFK. Wenn das nicht so eine sch...... Arbeit wäre.

Ciao
Marco

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

#6 Beitrag von Ragnhild » Mi 07 Apr 2004 22:54

Warum sch..Arbeit??? Hab an meinem alten MB BUs die Radläufe geklebt. 2K Kleber drauf - Matten auflegen - mit Kleber betränken - und nochmals Matten drauf - tränken. fertig. vielleicht noch schleifen, wers mag.
.




***

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#7 Beitrag von Marco » Do 08 Apr 2004 06:20

Genau Markus,
für die Radkästen gebe ich Dir Recht!
Aber das Dach? Das soll so glatt sein wie ein Kinderpopo. Also.....
Harz, Matte, Harz dann abdecken und Vakumpumpe ran.
Hab das auf unserem Flugplatz mit Tragflächen schon gemacht.(geholfen!)
Dann kommt Schwabbellack rauf und schweißtreibendes polieren!

Was Du dann hast ist PROFI-Haft!

Wenn man das nicht so macht, glaube ich, hat man ein ewig dreckiges Dach. Und wer will das schon.

Kleiner Basteltip:
Ein alter Kühlschrankkompressor geht super. Einfach den Klickschalter überbrücken und schon schaltet er nicht mehr ab. Der zieht so lange Luft aus einer Cola-Dose bis diese platt ist.

Die Kanten wo mit dem Klebeband die Folie befestigt gründlich mit Benzin reinigen.
Unter die Folie legt man zB. Das Tragpapier von Klebefolien.
Klar das die Fläche wo das Laminat rauf kommt vorher glatt geschliffen wird.

Ciao
Marco

Antworten