Scheibe instandsetzen

Egal ob Wohnmobil oder Zubehör und Ersatzteile. Hier finden sich Angebote, Gesuche und Links auf Ebay-Auktionen. Eine Bitte: Die Überschrift bitte mit Suche, Biete oder Ebay beginnen. Danke!
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

Scheibe instandsetzen

#1 Beitrag von Marco » Mo 15 Mär 2004 16:29

Nach dem ich jetzt auf dem Schlauch stehe, weil es diese Scheiben nicht im überfluss gibt werde ich das Ding instandsetzen.
Ich denke..............
Ich säge sauber die vordere Kunststoffscheibe mit einem Restrand von 1cm aus.
Nun möchte ich mit meinem inzwischen sehr geliebten SikaFlex 252 ein Plexiglas aufkleben.

Was meint Ihr, bau ich mir da ein Problem ein :?:
Scheibe zumachen? neeeeeee

Da ich immer von uns beiden als erster wach bin und die Scheibe die einzigste im Alkoven ist, werd ich mir doch den Ausblick nicht vermasseln.
Evtl. kann ich meiner Nachbarin ein wenig zu winken. :D

Da wird mich mein weiblein besonders nett begrüßen :wink:

Bis bald
Marco

Benutzeravatar
Dietrich Dettmer
Junior
Beiträge: 32
Registriert: Mo 19 Mai 2003 23:12

#2 Beitrag von Dietrich Dettmer » Di 16 Mär 2004 14:20

Hi Marco,
ich verstehe den Zusammenhang (Vorgeschichte?) nicht ganz aber ein Hinweis:
Auch die Plastikfenster brauchen ein Prüfzeichen. Einfach ein Stück Plexiglas könnte Probleme geben, wenn der TÜV genau hinschaut.
Gruß
Dietrich

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#3 Beitrag von Marco » Di 16 Mär 2004 16:19

@Dietrich
Vorgeschichte:
(Diese Scheibe hast Du nicht, die ist dort wo bei Dir der große Name steht)
Ich habe eine gebrauchte Tischer-Kabine gekauft. Die vordere Scheibe in Fahrtrichtung ist gesprungen und wurde vom Vorbesitzer dann an den Sprungenden angebohrt. Man kann diese nicht öffnen es ist eine Doppelte fest eingebaute.

Das ist richtig und macht man in der Fliegerei auch so. Nur hat er vergessen die Sprünge zu kleben und jetzt ist dort ein größeres Teil ausgebrochen und nicht mehr vorhanden.

Da ich diese Scheibe als neu nicht bekomme, dachte ich mir den defekten Teil auszusägen und ein Plexiglas aufzukleben.

Ich möchte das richtig machen und deshalb die Frage.

Da ich eine Wohnkabine besitze, welche auf dem Pickup sitzt brauche ich keinen TÜV!

Aber Du hast Recht ich habe auch ein Wellenzeichen in der Scheibe.

Gruß
Marco

Gast

#4 Beitrag von Gast » Di 16 Mär 2004 17:32

Laß die Scheibe ganz weg und setze eine aus Makralon ein, die genauso geschnitten ist wie die alte. Ist zwar nicht isoliert, hält dafür aber einiges aus.

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#5 Beitrag von Marco » Di 16 Mär 2004 18:11

Ja das klingt gut!
bekomm ich das auch im Baumarkt?Im eBAY hab ich es schon gefunden, aber keine Ahnung was das sonst kostet?
Wozu wird das sonst benutzt?

Gruß
Marco
Zuletzt geändert von Marco am Di 16 Mär 2004 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

#6 Beitrag von Gast » Di 16 Mär 2004 18:28

Das bekommst Du da wo Plexiglas verarbeitet wird, schau mal in Dein Branchenbuch.
Das ist ein Zeug, das unzerbrechlich ist. Ich habe mal Reststreifen in den Schraubstock gespannt und mit dem Fäustel auf 90^umgeklopft, weil ich es wissen wollte, es geht.
Aus Resten kann man sich hervorragende Eiskratzer anfertigen.
Ich hatte mir aus dem Matterial eine Windschutzscheibe fürs Motorboot
gemacht und darauf auch Scheiben für Campingfahrzeuge hinten.

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#7 Beitrag von Marco » Di 16 Mär 2004 18:31

Du bist ja super! :D
Werd gleich morgen auf die Suche gehen!
Wieder ein Problem weniger! :D

D A N K E

Servus
Marco

Benutzeravatar
Dietrich Dettmer
Junior
Beiträge: 32
Registriert: Mo 19 Mai 2003 23:12

#8 Beitrag von Dietrich Dettmer » Do 18 Mär 2004 09:02

Hi Marko,
jetzt habe ich's geschnallt.
mein Vorschlag, hol dir bei Ebay eine Scheibe, die geringfügig größer ist und pass deine Kabine entsprechend an.
Noch ein Tipp:
Von welchem Hersteller ist die Scheibe? Polyplastic? Ich bin für mein Womo, als ich in Deutschland und in Holland (Polyplastic sitzt in Rotterdam) nicht fündig geworden bin, in Italien (da stammt Safariways her) auf die Suche gegangen und habe bei http://www.dimatec.it günstig genau das benötigte Fenster bekommen (125 Euro incl aller Nebenkosten). Schau mal unter prodotti->finestre, oder schreib eine mail (englisch hat bei mir genügt). Parapress haben die auch.
Viel Erfolg
Dietrich

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#9 Beitrag von Marco » Do 18 Mär 2004 15:43

Hallo Dietrich,
Auf der Scheibe steht Planet.
Die Idee mit dem eBAy hatte ich auch schon, nur sind die angebotenen alle kürzer. Und in der Höhe kann ich nicht viel rausholen, denn dann kommen die Randbögen.

Ich werd erst mal eine Makrolon einbauen und dann weiter suchen.
Irgendwo müssen doch die ganzen Scheiben von den alten Kabinen hin kommen :?

Danke für den Tip! Die Idee mit dem Ausland hatte ich noch nicht!
Ciao
Marco

Antworten