Siebdruckplatten für Selbstbaukabine

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
MP
Beiträge: 2
Registriert: Di 24 Jun 2003 20:47

Siebdruckplatten für Selbstbaukabine

#1 Beitrag von MP » Sa 31 Jan 2004 18:59

Hallo,
hab schon einiges über Siebdruckplatten gelesen. Mir ist aber im Moment nicht ganz klar ob ich nun Siebdruckplatten wirklich für eine Selbstbaukabine verwenden kann. Sind die Dinger absolut Wasserfest oder muß man die Schnittkanten irgendwie gehandeln damit das Holz kein Wasser aufnimmt?
Ich möchte mir aus, möglichst dünnen (Gewicht), Siebdruckplatten eine einfache anspruchslose Kabine bauen. Ich denke für mich wäre dies das beste Material. Vorraussetzung ist daß eben diese Platten absolut Wasserfest wären.

Gruß
Martin

Gast

#2 Beitrag von Gast » Sa 31 Jan 2004 20:00

Diese Platten werden Wasserfest verleimt, daher sind sie such wasserfest, eigentlich als Verschalungsplatten für den Betonbau gedacht die man immer wieder verwenden kann, eine Versiegelung der Schnittkannten ist nicht nötig, aber wenn es Dich beruhigt kannst Du das machen.
Alte Westfalia Anhänger sind aus dem gleichen Matterial gefertigt, irgendwann platzt der Lack ab, nach 30 Jahren auch nicht weiter schlimm.

dj
Experte
Beiträge: 109
Registriert: Di 06 Mai 2003 23:08
Wohnort: Ostwestfalen mit der wasserreichsten Quelle Europas

Schnittkanten

#3 Beitrag von dj » Sa 31 Jan 2004 20:00

bei den Schnittkanten zieht Feuchtigkeit in die Holzfasern, entweder komplett versiegeln oder es müßte immer wieder austrocknen können.

Eine Versiegelung sollte problemlos mit elastischem Kleber erfolgen können.

Es gibt übrigens auch fertige Sandwichplatten mit Sperrholz Wu. In dem Fall wäre noch eine entspr. Oberflächenbehandlung des Holzes notwendig, ähnlich wie im Bootsbau.

Gruß Dieter
Wo ein Wille, dort ein Weg

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 261
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

Siebdruckplatten sind o.k.

#4 Beitrag von Pick-Up Jo » Mi 10 Mär 2004 22:30

Hallo MP

Leider kann ich mich wegen Computerviruswurmtrojanerundwasweißichnochalles erst jetzt wieder melden und mich so langgsam durchs Chat lesen und antworten. :?

Siebdruckplatten sind Sperrholzplatten, deren einzelne Furnierlagen komplett mit Harz durchtränkt sind.Diese 3mm dicken Lagen werden aufeinandergelegt und in einer Presse durch ein Sieb verpresst (daher der Name), wodurch das überschüssige Harz herausgepresst wird. Diese S-Platten sind absolut wetterfest, auch über viele Jahre und ohne irgendwelchen zusätzlichen Schutz wie z.b. Lackierungen. Ach die Schnittkanten brauchst du nicht zu behandeln.

p.s. Ich bin auch garade dabei, mir eine Kabine zu bauen. sobald es etwas wärmer wird, fange ich an. Ich baue auch "untenrum" mit Siebdruckplatten, "obendrauf" setze ich einen "Deckel", sprich ein GFK-Hochdach von einem Transporter (wahrscheinlich VW LT lang).

Die Siebdruckplatten sind zwar etwas schwer, aber wenn man nicht eine riesige Kiste baut und man sich mit der Materialstärke zurückhält, geht das schon. Und dann bekommt man eine schöne Box für 2.500 Euros.
Doll, gell?? Ich jedenfalls freu mich schon aufs bauen. Du sicher auch.
bis dann, tschau
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

Joe

#5 Beitrag von Joe » Mi 10 Mär 2004 23:57

x x

Antworten