Rückfahrkamera ?

Radio, TV, Funk, Satelitenanlage, Rückfahrkamara, Mobiles Internet, Navigation, Werkzeug, uvm.
Antworten
Message
Autor
helmut t4

Rückfahrkamera ?

#1 Beitrag von helmut t4 » So 18 Jan 2004 20:52

Hallo,
habe einen T4 Doka mit Bimobilabsetzkabine und einer Pritsche, die gerade um- und aufgebaut wird.
Würde mir gerne Rückfahrkameras an beide einbauen, da die Pritsche nach hinten nicht gut zuübersehen ist und ich das Fahrzeug jederzeit nutze, auch im (engen) Stadtverkehr.
Habe gestern ein System auf der CMT gesehen mit Bildschirm im Rückspiegel.
Kann mir jemand dazu und zu anderen Systemen Tipps geben?
Vielen Dank
Gruß Helmut

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

zwei kameras an vielen monitoren möglich

#2 Beitrag von jens voshage » So 18 Jan 2004 21:41

grundsätzlich kannst du an vielen monitoren zwei kameras betreiben. aber bei dir würde es ja auch reichen, zwei kameras zu montieren und nur beim ab-/aufbauen der kabine die jeweils benötigte kamera anzuschließen.
den monitor im spiegel finde ich ziemlich klein. ich weiß nicht, ob man da wirklich was drauf erkennt.
ich selber habe mich wieder für eine clarion-s/w-kamera entschieden, die ich an dem bildschirm meines blaupunkt-navis betreibe. sicherlich eine der teureren lösungen - aber ich bin damit sehr zufrieden. bei der heutigen kameratechnik halte ich s/w für die bessere wahl, da die kameras deutlichere bilder liefern und ich auf die farbe beim einparken gut verzichten kann.
auf keinen fall würde ich eine kamera mit röhrenmonitor kaufen, da man den in modernen fahrzeugen kaum noch platzieren kann.
jens

helmut t4

Rückfahrkamera ?

#3 Beitrag von helmut t4 » So 18 Jan 2004 21:53

Hallo Jens,
Der Monitor im Spiegel ist 5 zoll groß. Die hatten mir auch S/W cameras empfohlen, da farbcameras bei Regen und Dunkelheit undeutlich seien.
Wie groß ist Dein Monitor?
Gibt es zum anschliesen spezielle Stecker (beispielsweise wie Anhängerstecker) da ich dachte hinten am Heck eine Steckdose ein zubauen.
Gruß Helmut

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

größe?

#4 Beitrag von jens voshage » Mo 19 Jan 2004 00:32

tut mir leid, die größe des monitors weiß ich nicht. es ist ein blaupunkt DX-V. vielleicht hilft dir das weiter.

an eine steckdose hätte ich auch gedacht. einige hersteller bieten das zum beispiel für lkw an, die auch mal mit hänger fahren.

jens

Benutzeravatar
dm
womobox-Spezialist
Beiträge: 324
Registriert: Mi 19 Nov 2003 04:41
Wohnort: Herne (Ruhrgebiet)

#5 Beitrag von dm » Mo 19 Jan 2004 17:05

Mein Monitor ist 5,6 Zoll groß und vollkommen ausreichend. Wichtig ist, dass der Monitor das Bild spiegeln kann !


In deinem speziellen Fall würde ich über eine Funkübertragung nachdenken. Da hast du keine Probleme beim Wechseln.
Es gibt zwar Kameras mit eingebautem Sender, die sind allerdings nicht wasserdicht. Daher müsstest du je eine wasserdichte Kamera und ein Funkset kaufen.
Schau mal bei www.securitec-gerlach.de
Der hat ganz gute Beschreibungen der Kameras auf der Seite.

Ansonsten bekommst du z.B. bei Conrad wasserdichte Steckverbindungen.
dm

helmut t4
Experte
Beiträge: 106
Registriert: Mo 19 Jan 2004 21:36
Wohnort: Böhl-Iggelheim

Rückfahrkamera ?

#6 Beitrag von helmut t4 » Di 20 Jan 2004 22:52

Hallo ,
dann werde ich mal bei Conrad nachsehen, noch eine Adresse mehr.
Danke und Gruß helmut
Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

Benutzeravatar
Dirk16
womobox-Spezialist
Beiträge: 208
Registriert: Mo 21 Jul 2003 12:52
Wohnort: Out of Rosenheim
Kontaktdaten:

Anderer Vetrieb

#7 Beitrag von Dirk16 » Di 03 Feb 2004 12:51

Hi Helmut,
schau doch mal bei www.elt.de, die haben auch haufenweise Kameras, auch Funk und alles Zubehör auch für 12V!

Ich hab ne sw-Kamera. Einerseits ist die Erkennbarkeit nicht so gut, weil den Grautönen eben die Farbe fehlt. so sind dann Steine im Gras, Wasser/Schlamm o.ä. schwierig zu erkennen und zu differenzieren. Andererseits sollen die bei Dunkelheit besser sein, sagt mir mal einer von WAECO am Messestand.

Bei LCD musst du aufpassen, dass die bei Kälte sehr langsam werden.
Wichig ist auch ne gleichmässige Ausleuchtung, kein Lichtpunkt in der Mitte, der dunkelt dann den Rest stark aus.
Ich hab zu den beiden Rückfahrlampen noch einen 50W-Strahler mit Streuscheibe. Ohne wird das Bild schnell griesig.

Ich hab dann noch helle Aufkleber auf die Stosstangenecken und die AHK gepappt, damit die gut zu erkennen sind.

Gruss,
Dirk
Gruss,
Dirk
_______________________________________________________________

Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

Antworten