T4 Doka

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Skaghk

T4 Doka

#1 Beitrag von Skaghk » So 14 Dez 2003 01:24

Hallo WoMo Bauer!

Pickups mit aufgeflanshcter Wohnkabine fand ich bisher immer abschreckend, weil ich mit den Basisfahrzeugen nix anfangen kann. Heute kam mir aber die Idee, dass man ja nicht unbedingt nen (Pseudo-) Geländewagen nehmen muss, es gibt da ja z.B. noch ne T4 Doppelkabine. Damit könnt ich mich schon eher anfreunden.

Kann mir jemand sagen, was man so überschlagsmässig für eine solche Kabine anlegen muss? Ich such da nix Grosses. Sitzecke, Küchenecke und ein nicht zu kleines Bett würden mir reichen.

Mich interessiert nur, ob die ganze Geschichte preislich für mich in Frage käme, deshalb würden mir über den Daumen gepeilte Überschlagspreise schon sehr viel weiter helfen.

Danke schon mal

Skaghk

UweN
womobox-Spezialist
Beiträge: 216
Registriert: So 09 Nov 2003 17:03
Wohnort: Langenau, Bd-Wttbg

#2 Beitrag von UweN » So 14 Dez 2003 18:36

Hallo,

so ein Kombi kannst Du fertig, gebraucht mit Kabinen von Bimobil, Nordstar oder Tischer kaufen.

Sind zwar nicht sehr häufig zu finden, aber bei mobile.de taucht immer wieder Mal sowas auf. Kostet dann so ab 20 T Euro.

Du kannst aber auch eine gebrauchte Bimobil Husky für Pickups nehmen und selbst auf den T4 bauen. Ältere Kabinen gibt´s schon ab 3 T Euro.

Ich wollte das mit unserer Husky 240 schon selbst machen, wir haben dann aber eine größere (340) Kabine auf Ducato gekauft.

Gruß
Uwe
Endlich wieder bi-mobil

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 15 Dez 2003 11:45

Hi, Skaghk,

so wie bei Dir hat es bei mir auch angefangen - inzwischen bin ich allerdings bei einem abgelasteten 4,6t-Sprinter gelandet (siehe http://www.die-clemens-seite.de/lkf/wom ... fgang.html...
Wie Uwe schon geschrieben hat, gibt's von Bimobil und von Nordstar -> camp9l Absetzkabinen für den T4 - neu so ab EUR 22.000,- aufwärts.

Viele Grüße aus Rheinhessen
Leerkabinen-Wolfgang

Skaghk

#4 Beitrag von Skaghk » Di 16 Dez 2003 19:38

Heidewitzka!

Mit solchen Preisen hatte ich nicht gerechnet. Dann wird's wohl doch vorerst 'nur' ein California werden. :-(

Skaghk

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 16 Dez 2003 23:00

... und wie wäre es mit einem gebrauchten Heku CarCamp (z.Z. bei mobile.de: http://www.mobile.de/SIDgsC86Dkr-m84bxD ... 988&top=5&? Oder diesem T4 mit Absetzkabine? Oder gar dieser Ducato mit Ormocar-Kabine?

Es muß ja nicht gleich etwas neues sein, wenn es dafür mehr Deinen Vorstellungen entspricht...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang

UweN
womobox-Spezialist
Beiträge: 216
Registriert: So 09 Nov 2003 17:03
Wohnort: Langenau, Bd-Wttbg

#6 Beitrag von UweN » Fr 19 Dez 2003 12:28

Oder doch eine ältere Bimobil Husky...
gibt´s auch mit 2,7 m Bodenlänge und da passt sie fast ideal auf den T4 Doka!

Meld Dich mal per PN bei mir, wenn Du daran interessiert bist, vielleicht kann ich was für Dich tun.

Gruß
Uwe
Endlich wieder bi-mobil

helmut t4

T4 Doka

#7 Beitrag von helmut t4 » So 21 Dez 2003 13:31

Hallo,
schau mal im T4 Forum nach, www.t4-forum.de, dort unter Bilder von den Bussen, da ist eine Doka mit Amikabine drin. Er hat jetzt nur von einem "normalen" auf einen Syncro umgebaut. Wenn Du Erik anschreibst gibt er gerne Antwort.
Ich selbst habe eine Doka mit einer VD280 von Bimobil. Zur Zeit baue ich mir eine Pritsche drauf. Ist halt ein gutes Auto und immer Nutzbar, selbst in jede Tiefgarage kommt man damit.
Gruß Helmut

Antworten