230V und Dauerladen auf Camping?

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
oliversum
Beiträge: 1
Registriert: Di 14 Okt 2003 01:12
Wohnort: Düsseldorf

230V und Dauerladen auf Camping?

#1 Beitrag von oliversum » Di 14 Okt 2003 01:26

Hallo Leute,
bin neu hier im Forum und auf der Suche nach einigen Umbau Tips, hoffe ein paar Leute können mir weiterhelfen?
Zuerst mal: Hab nen T4 Multivan mit 2. Batterie.
Ich würde gerne auf einem Camping mit 230V Anschluss meine Komplette 12V Anlage darüber laufen lassen. Am einfachsten wird da wohl sein, ein Ladegerät permanent an die Akkus dranzuhängen? Welches nimmt man am besten (ich hab gehört, das man wohl nicht jedes Ladegerät benutzten kann - IUooIUoUI oder IIuOoVUI oder wie oder was)? Wie geht das mit dem Laden der 2. Batterie, welche ja von der Starter-Batterie abgekoppelt wird, wenn der Motor nicht läuft? Wie ist das denn bei den VW California Modellen gemacht, das muss doch auch so sein, oder?

Hoffe hier hat mich jemand verstanden und hat auch noch ne Idee für die Unterbringung des Ladegerätes.

Danke
oliversum

Gast

#2 Beitrag von Gast » Fr 17 Okt 2003 09:24

Hallo
Ich meine die Kennlinien sind weniger wichtig, das ist eine Frage der Investition, im Endefekt ist aber wichtig das dieses Ladegerät bei Ladeschlusspannung (3s???) abschaltet. Solche Ladegeräte werden von Hella angeboten (das geht bei etwa 60 E los) bis hin zu den Spezialisierten
Ladegeräten aus dem Camping- oder Bootsladen für mehrere 100 Eier.

Benutzeravatar
Lothar
womobox-Spezialist
Beiträge: 382
Registriert: Fr 24 Okt 2003 08:27
Wohnort: Hilden

#3 Beitrag von Lothar » Mi 19 Nov 2003 15:59

Hallo, falls du noch interessiert bist (habs gerade erst gelesen).
Ist auch meine Meinung, die Kennlinie ist nicht ganz so wichtig. Hauptsache, das Ladegerät schaltet bei Ladeschlußspannung ab. Wen du keine Gel-Batterie hast hilft dir schon ein Billigladegerät von OBI für 20 Euro. Hat diese Abschaltung. Wenn du jedoch das Ladegerät, und das gilt für alle aus dem Autozubehör, an der Batterie angeklemmt lässt, wenn du keine 230V hast, dann nuckelt dir das LAdergerät die Batterie leer.
Das ist durch die Elektronik im Ladegerät so. Für elektrisch Versierte ist das jedoch kein Problem. Einfach ein 230V Relais Zwischen Batt. und Ladegerät geschaltet und die Spule des Ladegerätes an deine Netzspannung angeschlossen. (Der kontakt des Relais muß natürlich den max. Strom des Ladegerätes ab können.) So hab ichs schon für 6 Womos gemacht und es klappt immer. Bei Interesse schick ich dir gern 'nen Plan.
Lothar :D

Antworten