Endlich fertig und TÜV

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
smily_69
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26 Feb 2003 16:22
Wohnort: Hof

Endlich fertig und TÜV

#1 Beitrag von smily_69 » Mo 13 Okt 2003 12:42

Hallo Leute,

endlich bin ich mit meiner Kabine fertig. Sie ist drauf auf dem Fahrzeug, gewogen und vom Tüv eingetragen worden.

Beim Gewicht bin ich bei 334 kg (Doppelte Multiplexschale und 15mm Rahmen/ Extremisolator, inkl. Hilfsrahmen, Türen, Fenster, Bodenbelag, Zurrsystem, ohne Möbel) zulassungsfertig.

Fahreigenschaften kaum Veränderung zum Serienfahrzeug ( jetzt etwas komfortabler bei Bodenwellen, bei kurvenfahrt kaum Seitenneigung). Der Benzinverbrauch ist um ca. 0,5 Ltr. gesunken ( Muß wohl am besseren CW-Wert liegen und vieleicht fährt man ja doch etwas vorsichtiger).

Der Tüv war begeistert und hat alles ohne Probleme eingetragen. Hat zwar über ne Stunde gedauert, aber mehr aus Begeisterung des Prüfers.

Jetzt kann der Möbelbau beginnen!

Zuladung liegt bei genau 790 kg ( Fahrer ist ja beim Leergewicht schon enthalten). Das wird wohl für meine Süsse, den Hund, Kleidung u.s.w., Kühlbox und die paar Möbel langen.

Wenn die Bilder fertig sind versuch ich die mal hier reinzustellen oder reinstellen zu lassen.

Bis dann

Frank

Hans-Dieter
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19 Sep 2003 21:26
Wohnort: DUISBURG

#2 Beitrag von Hans-Dieter » Mo 13 Okt 2003 19:15

Na herzlichen Glückwunsch, wieder ein Stück geschafft und bestimmt hat es vor Erleichterung - plums gemacht. Nun kannst Du Dich ja mit Freude an den Möbelbau machen - viel Spaß.
Dieter

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

Fotos

#3 Beitrag von Ragnhild » Do 16 Okt 2003 21:12

HalliHallo,
na Glückwunsch das da alles so glatt lief.
Dann bin ich mal auf die Fotos gespannt :P
.




***

Benutzeravatar
christel
Experte
Beiträge: 158
Registriert: So 23 Mär 2003 19:50
Wohnort: Wolken

#4 Beitrag von christel » Do 16 Okt 2003 22:43

Hallo,
Bocklet hat unsere ausgebaute Kabine auch heute zum TÜV gebracht. Wir dürfen jetzt auch auf die Strasse. Wir haben ein maximales Gesamtgewicht von 4,6 t und dürfen 1150 Kg zuladen ohne Fahrer. Wir haben einen Massivholzausbau Kiefer (16 mm), Gewicht machen natürlich Solarzellen (4 x 50 ah), Batterie (250 ah), Wechselrichter, Heizung, Kühlschrank usw. Basisfahrzeug ist ein Sprinter 416, Zwillingsbereifung, GFK Kabine mit Alkoven und einer Gesamtlänge von 6,30 m. An die Anhängerkupplung dürfen 2000 kg.
Christel
Wenn kein Wind weht, zeigt auch der Wetterhahn Charakter.

Gast

#5 Beitrag von Gast » Fr 17 Okt 2003 00:06

Hallo Christel,
Hallo Frank......also.....
Hallo allerseits.... :lol:

also herzlichen Glückstrumpf...äähh natürlich Glückwunsch undso........

ich war neulich mal auf einer Feier oder war´s ein Traum....
jedenfalls riefen alle die dort waren:
ausziehn, ausziehn, ausziehn...!!!!

nein....sowas aber auch.... :D . tz ,tz,tz!

ich..........ich mach sowas ja nicht!
aber ich rufe Euch jetzt zu:
bitte Photos, bitte Photos, bitte Photos !!!!
mit nettem Gruß
vom achim

smily_69
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26 Feb 2003 16:22
Wohnort: Hof

#6 Beitrag von smily_69 » Fr 17 Okt 2003 07:57

Hallo,

erst mal auch herzlichen Glückwunsch auch an Christel und vielen Dank für Eure Glückwünsche.
Die Fotos kommen sobald sie entwickelt sind. Ich hab noch keine Digicam.
Stecke grad alles Geld in den Innenausbau.
Bilder und Bericht dazu kommt also in Kürze. Hoffentlich bekomm ich die ohne Probleme hier rein. Keine Ahnung wie das geht.
Ich werde höchstwarscheinlich auch bei dem Treffen in Betzenstein aufkreuzen. Bleibe aber nicht über Nacht weil wir Sonntag Termine haben.

viele Grüße aus dem schon kalten Franken ( heute morgen -3°)

Frank

Joe

#7 Beitrag von Joe » Fr 17 Okt 2003 13:56

x x
Zuletzt geändert von Joe am Fr 28 Okt 2005 02:22, insgesamt 1-mal geändert.

smily_69
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26 Feb 2003 16:22
Wohnort: Hof

#8 Beitrag von smily_69 » Mo 20 Okt 2003 13:42

Hi Joe,

keine Reaktion weil ich schon halb erfrohren bin. :shock:

Da die Möbel eh zum Rausnehmen gebaut werden, müssen wir nur zum Anpassen in die Kälte. Alles andere erfolgt in der beheitzten Werkstatt.
Wird dann so wie in der Sauna. Ab und zu zum Erfrischen mal raus!

viele Grüße

Frank

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 21 Okt 2003 15:07

Ich bin ja z.Z. etwas seltener im Forum, deshalb erst jetzt von mir ebenfalls "Viel Glück" und vor allem viel Spaß mit Euren Kabinen. Ich hoffe, daß ich es Euch in zwei Jahren nach machen kann!

Bis bald
Euer Leerkabinen-Wolfgang
Zuletzt geändert von Leerkabinen-Wolfgang am Fr 24 Okt 2003 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

#10 Beitrag von Gast » Di 21 Okt 2003 22:41

Hallo Wolfgang,
solang willst Du am Auto bauen?
was machst Du eigendlich Nachts..... :D

Gruß vom achim

Max_LT2

#11 Beitrag von Max_LT2 » Mi 22 Okt 2003 08:23

Hallo Frank

herzlichen Glückwunsch zum TÜV.

Habe auch vor am Wochenende nach Betzenstein zu Kommen, bin schon gespannt auf den Aufbau.

Hoffentlich schneits nicht.

Gruss Max_LT2

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 24 Okt 2003 12:53

Anonymous hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
solang willst Du am Auto bauen?
was machst Du eigendlich Nachts..... :D

Gruß vom achim
Hi, Achim,

ich gehe zwar von einer ordenlichen Bauzeit aus, aber das ist nicht das Problem. Wie schon dutzendfach geschrieben bin ich derzeit am Bau eines WohnIMMObils - und wie danach die Finanzlage aussieht, weiß ich noch nicht zuverlässig :shock: . Aber wenigstens habe ich bald Platz, um die Kabine im heimischen Garten zu bauen (mal sehen, was die zukünftigen Nachbarn dazu sagen, aber ich glaube, ich habe mittlerweile Narrenfreiheit: bei unserem Häusle schütteln alle nur den Kopf... :wink: ).

Bis bald - und dann wieder mit mehr Zeit
Leerkabinen-Wolfgang

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

freu dich nicht zu früh

#13 Beitrag von jens voshage » Fr 24 Okt 2003 22:16

hi wolfgang,
wir haben uns unser neues haus ja auch so ausgesucht, dass wir neben das haus einen carport fürs womo stellen können. seit april wohnen wir im haus. die idee mit dem carport haben wir mittlerweile aufgegeben, weil mit normalen mitteln nicht realisierbar. seit august versuchen wir, wenigstens die fläche pflastern zu dürfen und dann das womo dort hinzustellen (abstellen nehme ich in dem zusammenhang lieber nicht in den mund). in der zwischenzeit musste ich lernen, dass man durch das "hinstellen" einer beweglichen sache (hier: womo), ein bauwerk (hier: stellplatz) baulich verändern kann und so evtl. eine bauordnungswiedrigkeit begeht! und dass es im gesetzestext ein "eigengewicht" eines kfz gibt, mir jedoch keiner sagen kann, wie das definiert ist (in reinen wohngebieten dürfen fahrzeuge mit einem eigengewicht von mehr als 3,5 tonnen nämlich nicht abgestellt werden!).
schau mal unter
http://www.wohnmobile.net/forum/recht/m ... /1499.html
da hab ich meinen ärger mit dem bauamt etwas beschrieben. und es geht immer noch weiter!
jens

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

WoMo am Haus parken

#14 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Sa 25 Okt 2003 07:41

Hi, Jens,

da hast Du ja echt ein Spässchen...
Bei mir wird's wohl nicht so kritisch: einerseits versucht sich Bodenheim als wohnmobilfreundliche Gemeinde zu etablieren, andererseits gibt es bereits jetzt im Neubaugebiet drei geparkte WoMo's (darunter ein 8 oder 9m langer Clou), obwohl es erst zur Hälfte bebaut ist.
Aber die Mitarbeiter unseres Bauamtes habe ich auch absolut nicht als Erbsenzähler kennengelernt - wenn man seine Vorstellungen vernünfig begründen kann, versuchen die schon, Stellen in den Gesetzen zu finden, die einem die Umsetzung seiner Wünsche ermöglichen. Wobei soviel Zugänglichkeit natürlich auch wieder ins Gegenteil umschlagen kann: zwei oder drei Gebäude sind soetwas von abgrundhäßlich und unpassend für den rheinhessischen Baustil, daß man dabei blind werden könnte...

Ich bin gespannt auf den Ausgang Deiner Auseinandersetzung!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang

O-302
womobox-Spezialist
Beiträge: 215
Registriert: Mo 25 Sep 2000 18:25

Re: freu dich nicht zu früh

#15 Beitrag von O-302 » Sa 25 Okt 2003 22:04

.

Antworten