Verbraucher, wo anschliessen? (Anfängerfrage!!!)

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Dirtrider
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Jun 2003 10:23
Wohnort: Zürich, Schweiz

Verbraucher, wo anschliessen? (Anfängerfrage!!!)

#1 Beitrag von Dirtrider » Mo 08 Sep 2003 11:45

Hi@all

Ich bin anfänger was Fahrzeugausbauten/Installationen betrifft. Jetzt habe ich an meinem Iveco so Nebelscheinwerfer eingebaut ausem Baumarkt. Eigentlich nur der optik wegen... Da war ein Relais, ein Schalter und die beiden lampen bei.

Eigentlich war alles klar bis auf die Speisung mit dauerplus. Ich wusste nicht wo ich ein dauerplus zum abzweigen finde. also habe ich direkt an der batterie ein kabel angeschlossen und von da über eine Sicherung ans Relais und an den Schalter.
Ist das ok so? oder gibt es irgendwo einen Verteiler damit man nicht direkt an die batterie muss?

denn seit da leuchtet die batterieanzeige im cockpit ständig ganz schwach. darum mache ich mir ein wenig sorgen... :roll:

Vielen Dank für eure antworten!!!!

Gruss
Oli
Iveco TurboDaily 35-10 Classic Kastenwagen
____________

Soll zum Motocrossmobil ausgebaut werden:
Heckgarage für 2 Crosser, min.2 Schlafplätze, Küche, Sitzgelegenheit.

Bilder, Ideen, Pläne,Tipps, Erfahrungen bitte an
oliver.pavioni@gmx.ch

Gast

#2 Beitrag von Gast » Di 09 Sep 2003 09:47

Hallo
Normalerweise, gehst Du vom Sicherungskasten weg. Die Schließkontakte an Dauer-Plus und Lampen, eine Masse und den Steuerstrom vom Fahrtlicht über einen Schalter, das heißt= die Neblis leuchten nur dann, wenn Dein Fahrtlicht eingeschaltet ist. Sicherungen nicht vergessen.

Antworten