noch´n Link

Links zu Leerkabinen-Herstellern
Antworten
Message
Autor
h-block
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Do 15 Mai 2003 12:50
Wohnort: 76327 Pfinztal

noch´n Link

#1 Beitrag von h-block » Do 21 Aug 2003 16:13

www.offroadtechnik.de
kann ich wärmstens empfehlen, hat mir eine Alukab für meinen 130er gebaut. Kann nur sagen: Gut und günstig!
Gruß
Heiko

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

130

#2 Beitrag von Ragnhild » Do 21 Aug 2003 22:13

HalliHallo
erzähl doch mal mehr :P , da bin ich neugierig. Währe auch an einer Absetzkabine für den 130er interessiert. Nur Ob Alu oder GFK - Ormocar oder BImobil ???
.




***

h-block
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Do 15 Mai 2003 12:50
Wohnort: 76327 Pfinztal

Re: 130

#3 Beitrag von h-block » Fr 22 Aug 2003 12:08

[quote="Ragnhild"]HalliHallo
erzähl doch mal mehr :P , da bin ich neugierig. Währe auch an einer Absetzkabine für den 130er interessiert. Nur Ob Alu oder GFK - Ormocar oder BImobil ???[/quote]

Hi Markus,

ich habe mich lange mit dem Thema "Absetzkabine" beschäftigt, für mich als Landyfan kam nur der Defender in Frage. Die Kabinen sind ja recht und schön, aber einerseits zu teuer und andererseits werden die Fahrleistungen wirklich schlecht bis gefährlich. Ich weiss, man tendiert immer dazu, sich das Ganze ein bisschen "schönzurechnen" aber für mich kam deshalb nur eine Art Hardtop in Frage, welches ich mit der gesamten Pritsche abnehmen kann und dann einfach eine 2. Pritsche für Transportaufgaben aufsetze. Klappdach musste sein, wegen der Containertauglichkeit und den Fährpreisen, ich bleibe mit meiner Kabine deutlich unter 2,30m.
Zum Material: Bin eh Alufan, aber man muss natürlich was Kältebrücken angeht recht sorgfältig isolieren. Ich hab mit 30-40mm Styrodur und Dampfbremsfolie gearbeitet. Andererseits fahr ich nicht zum extremen Wintercamping. GFK ist da einfacher, aber die Preise, die selbst für Leerkabinen mit Klappdach verlangt werden, fand ich einfach zu heftig (Angebot Ormo ca. 10.000 Euro). Aber das ist eine persönliche Sache, auf jeden Fall kann ich keinem empfehlen mit einem risiegen Hecküberhang durch die Gegend zu schaukeln, da wirds Dir schlecht auf der Autobahn. Problematisch ist natürlich, wenn Du 4 Personen da drin wohnen lassen willst, da brauchst du einfach mehr Platz. Aber ich würde Dir empfehln, mach mal unbedingt eine Probefahrt mit so nen Schneckenhaus obendrauf und frag auch gleich wieviel Geld nochmals in die Fahrwerksoptimierung zu stecken ist. :shock:
Falls Du ein Bild der Kab. sehen willst, siehe offroadtechnik.de, da ist sie unter Aktuelles auf meinem 130er bei Abholung fotografiert.
Gruß
Heiko

Antworten