Hecküberhang

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

Hecküberhang

#1 Beitrag von Ragnhild » Mi 16 Jul 2003 21:39

HalliHallo
stimmt die Faustformel noch : Der Hecküberhang darf höchstens 2/3 des Radstandes betragen ???
Ist damit der absolute Überhang gemeint oder dürfen noch Leuchten etc dazu kommen ?
.




***

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

was nützt die faustformel?

#2 Beitrag von jens voshage » Do 17 Jul 2003 09:33

entscheidend ist doch, was du tatsächlich zugelassen bekommst. besorg dir vom fahrgestellhersteller die aufbaurichtlinien, da steht alles genau drin. bei mb zum beispiel gibt es für die unterschiedlichen baureihen auch unterschiedliche aufbauanleitungen.
jens

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 474
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

Überhang

#3 Beitrag von TOSCH » Do 17 Jul 2003 15:23

Jens hat mit den Aufbaurichtkinien Recht, i.d.R. sind es aber 65% des Radstandes die als Überhang über die Hinterachse gebaut werden dürfen.
Ich denke mal wir reden hierbei vom Rahmen, wegen 5cm Wandstärke wird sich den Tüv-Prüfer auch nicht in die Hose machen.

Benutzeravatar
frebeka
Experte
Beiträge: 169
Registriert: So 06 Jul 2003 17:23
Wohnort: Mitten in der Suedpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von frebeka » Do 17 Jul 2003 15:23

Hallo,

es ist so, jeder Hersteller genehmigt andere Überhänge, die der TÜV als Richtlatte benutzten muss. Beim Sprinter zB sind das 60% des Radstands.
Allerdings die Fahrzeuglänge, die du auch bei der Fahrzeugabnahme eingetragen bekommst (also incl. Leuchten, Leiter, Stoßstange).
Ein klärendes Wort vor dem Umbau wirkt manchmal Wunder !!
freundliche Gruesse aus der Suedpfalz

www.frebeka.de

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

Danke

#5 Beitrag von Ragnhild » So 20 Jul 2003 13:09

HalliHallo

bin doch noch inder Anfangsplanung. KOnzept steht zwar, aber eben die feinheiten, zB die Länge ;-)
Werde mal beim TÜV und Fahrzeughersteller anklopfen.

Danke Markus

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

An frebeka

#6 Beitrag von Ragnhild » So 20 Jul 2003 13:11

Mitten in der Südpfalz? Bei Ormocar war ich neulich, da gefiel es mir gut ;-)
.




***

Benutzeravatar
frebeka
Experte
Beiträge: 169
Registriert: So 06 Jul 2003 17:23
Wohnort: Mitten in der Suedpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von frebeka » So 20 Jul 2003 17:37

Hallo Markus,

von Ormocar hab ich schon 3 Leerkabinen, und bin immer noch zufrieden!

zur Aussage: "Ich denke mal wir reden hierbei vom Rahmen, wegen 5cm Wandstärke wird sich den Tüv-Prüfer auch nicht in die Hose machen."
Das kommt schon auf den Prüfer an, dem bist du aber ausgeliefert; die max. Überhanglänge ist eben mal vorgegeben.
freundliche Gruesse aus der Suedpfalz

www.frebeka.de

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 821
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

ormocar

#8 Beitrag von Ragnhild » Di 22 Jul 2003 22:26

HalliHallo
denke mal es wird eine Ormocar Kabine werden. Gefällt mir alles am besten. Mit der innenWand bin ich noch am überlegen ob wir nicht doch 3mm Sperrholz auf einer Wand machen sollen... Aber unterschiedliche Materialien, unterschiedliche Eigenschaften...

Auch 40mm PU sollten genügen.
.




***

Antworten