Neubau auf AlKo-Sprinter hat begonnen (Ormocar)

  • Das habe ich nie gefragt, aber ich habe sie in der Fertigungshalle nur mit Spachtelmassen arbeiten sehen, es wird ja an den Kanten relativ viel gespachtelt (eingeschnittene Kantenleisten in den Rundungen), dabei hat keiner was mit GFK-Matten und Harz laminiert.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Tobi ()

  • Herr Kuhn hat mir bestätigt dass sie an den Stoßkanten der Eckprofile eine Gewebeeinlage mit einkleben und verspachteln. Früher haben sie das wohl nicht gemacht, dann gabs schonmal Risse an der Stelle.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Da wird ein 2K PU-Kleber verwendet. 'Spachtelmasse' ist das nicht. Meines Wissens nach kommt das Material von Kömmerling.

    OK, ich weiss es schlicht nicht besser.


    Gesehen habe ich, wie das ausgehärtete Füllmaterial geduldig und teils von Hand geschliffen wird. Mit einem "normalen" PU-Kleber geht das sicher nicht,

    aber ein 2K-Kleber mag entsprechend aushärten, so dass das geht.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

  • Da wird ein 2K PU-Kleber verwendet. 'Spachtelmasse' ist das nicht. Meines Wissens nach kommt das Material von Kömmerling.

    Kann das sein, dass da mit Körapur 666/90 gespachtelt wird? Ist halt sehr hart zum Schleifen.


    Herr Kuhn hat mir bestätigt dass sie an den Stoßkanten der Eckprofile eine Gewebeeinlage mit einkleben und verspachteln. Früher haben sie das wohl nicht gemacht, dann gabs schonmal Risse an der Stelle.


    Das heißt, die Gewebeeinlage wird unter den Eckprofilen mit eingeklebt und nach dem Aushärten "von oben" gespachtelt?


    Tobi, ich hoffe, ich zersabbel nicht deinen Thread. ?(

  • Nee, es wird etwas von oben eingeschliffen und dann der Streifen eingelegt und eingeklebt. So zumindest hab ich das verstanden.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Tobi, ich hoffe, ich zersabbel nicht deinen Thread. ?(

    Kein Problem, der Thread ist ja nicht mehr sehr frisch. Zu den genauen Methoden bei Ormo kann ich inhaltlich nicht beitragen, aber wenn es interessiert, habe ich hier nochmal die Bilder zusammengestellt, die vor Ort oder bei der Abholung entstanden sind - teilweise von mir gemacht und teilweise von Herrn Kuhn mir zugesandt.

    Zu erkennen neben den eingelassenen Leuchten auch der sich vorn verjüngende Alkoven,

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

  • Ja, exakt so sehen meine Jokon auch aus.

    Was daran liegt, dass meine Leuchten auch von Jokon sind. Ich war heute beim Wagen und hab nochmal hingeschaut, sorry!

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Tobi ()

  • Odi

    Hat den Titel des Themas von „Neubau auf AlKo-Sprinter hat begonnen“ zu „Neubau auf AlKo-Sprinter hat begonnen (Ormocar)“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen