Welches Sika wofür?

  • hallo zusammen


    wollt nur mal kurz abchecken ob ich das richtig sehe:


    sika 221 für normale abdichtungen zb in der nasszelle


    sika 222 UV für abdichtungen aussen, zb an den profilen von meinem kögel


    sika 252 zum kleben von zb möbelbefestigungsleisten an der gfk wand oder zum befestigen der plastikhalterung für die solarpanele auf gfk-dach


    eignet sich sika 260 für irgendetwas besser als 252?


    ausserdem stellen anrauen, mit alkohol saubermachen, ca 3mm klebeschichtdicke, am ende sika primer - richtig?


    nochwas beachten?


    gilt dieses verfahren für alle verbindungen?
    benötige vorraussichtlich
    alu-gfk
    plastik-gfk
    holz-gfk
    plastik-holz


    by the way, wo kauft ihr sika? bei ebay, im baumarkt, ...?


    habt ihr eigentlich eure solarpanele, falls vorhanden, irgendwie gegen einfaches abschrauben gesichert?


    danke schonmal für eure antworten


    grüße
    lucas

  • wie immer was vergessen ...


    wieviel sika werde ich wohl ugefähr brauchen um zb zwei solarpanele
    a 70cm breite also 4 halterungen 70x8 (sag ich mal so) zu kleben.
    nur damit ich eine ungähre vorstellung habe wieviel das wohl so für das
    ganze fahrzeug werden wird.


    grüße
    lucas

  • hallo orrutsch,
    also primern steht am Anfang - nicht am Ende !
    säubern,entfetten,primern,sikaflex - ist eigentlich die Reihenfolge.


    evtl ist es billiger für alles Sika 252 - auch zum Dichten zu nehmen , wenn Du dann mehr auf einmal abnimmst.


    Für´s Kleben merke Dir jetzt schon , Du brauchst wesentlich mehr als Du laut Datenblatt solltest....


    Der Kleber ist bei der Selbstbaukabine der teuerste Posten , also solltest Du hier günstig einkaufen.


    Falls Du eine Einkaufsquelle für Kfz-Zubehör hast, wäre auch Teroson eine Quelle - für silanterminierte Polymere wie Terostat brauchst Du keine Primer ! und sie sind etwas gesundheitsfreundlicher als Sika.
    Die kannst Du auch überstreichen und sind dann noch UV-stabiler als Sika
    Mußt Du mal rum googeln sonst melde Dich.
    Grüße
    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • hallo


    urologe:
    vielen dank für deine antwort.


    hab grad bei ebay relativ günstig viel sika 252 gesehen, allerdings in beuteln
    und 2006 abgelaufen? ist sowas dann noch brauchbar? ich meine, solarpanele
    würde ich mit frischem kleben, sicher ist sicher, aber sone möbelbefestigung
    geht doch bestimmt auch mit vor kurzem abgelaufenem, oder?


    grüße
    lucas

  • alles was innerhalb des laufenden Jahres abläuft bzw abgelaufen ist, macht wenn es original verpackt ist, sicher nichts bzgl Klebekraft.
    600ml- Beutel sind insgesamt natürlich billiger-aber bedenke, man braucht manchmal auch etwas weniger und dann ist es sehr teuer, wenn der halbe Beutel für eine Woche geöffnet herumliegt - dann kannst Du ihn nämlich wegwerfen...
    Als Richtlinie 6 Euro/310ml Sika 252 incl sind ganz gut -wenn Du mehr brauchst,melde Dich per PM
    wegen 1 Euro UNterschied lege ich mir kein Sika 221 zusätzlich hin.
    Die Polymere kosten deutlich mehr ! ca 9 Euro/310ml
    Gruß
    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • hallo


    vielen dank für die schnellen antworten.


    also du meinst ist noch ok, würdest du es denn auch für solarpanele
    verwenden? ich mein ich werd einfach mal testen wie gut es klebt.
    bei ebay gibts halt grad 20 600ml beutel für 35+9 EUR und sonst seh
    ich nur immer ca 15 EUR für 310ml kartuschen.
    hast du ne quelle wo du nur 6 EUR für 310ml bezahlst?


    grüße
    lucas

  • also 15 Euro für Sika ist Unsinn !!!!
    im Zweifelsfall nimm dann das STP wo Du kein Primer etc brauchst für ca 9 Euro -ich nehme das nur noch, weil es à la longue einfach besser ist bei einem Produkt zu bleiben.
    Ich kann aber versuchen, das Sika 252 noch für 6 Euro zu kriegen - da solltest Du Dich melden und ggfalls sagen wieviel - das geht bei dem Preis nur Kartonweise = 12 Kartuschen à 310ml Aber ich sag´s noch mal - Du glaubst nicht wieviel Du davon verpritschelst.... und das schlimme ist es kostet nicht nur sondern es wiegt auch !

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • also ich denke ich werd mal diese teile bei ebay bestellen sind ja recht
    günstig.


    würdest du denn auch zb seitz fenster mit sika 252 ankleben.


    und welche primer benutzt du / ihr so.
    ich meine es gibt ja eine menge zeug, ich frage mich nur ob es wohl
    nötig ist alles so zu machen wie sika es in der vorbehandlungstabelle
    beschreibt, oder kann man nicht alles mit einem primer machen?


    grüße und vielen dank
    lucas

  • wenn Du Fenster mit Sika 252 einklebst , sind sie sicher dicht und fest - wenn Du sie wechseln mußt , mußt Du 1cm neben dem Fenster mit der Kreissäge schneiden -Du wirst sie sicher anders nicht mehr herauskriegen.
    Fenster werden eigentlich mit Dekalin eingeklebt,das kann man später noch ausbauen.
    Bzgl. Sika Primer mußt Du Dich schon genau an die Vorschriften halten, andernfalls gibst Du sicher einen großen Teil der Klebekraft auf.
    In der Suchfunktion gibt es jede Menge ältere Beiträge bzgl wie dick muß bzw darf man primern !!! Soweit ich mich erinnere haben da einige Mitglieder miserable Ergebnisse mit zuviel Primer bzw ganz ohne !!!

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Ich kann mich den anderen Beiträgen nur anschliessen, möchte aber noch anregen, dass Cleaner 205 auch auf z.B. Polyester- oder Acryllacken erforderlich ist, auch wenn im ersten Moment alles danach aussieht, dass die Verklebung hält. Der Cleaner ist die Haftvermittlung zu den Lacken!
    Als Primer kommen je nach Untergrund 204, 210T oder 215 zum Einsatz. Und dünn auftragen -das Untermaterial darf gerne noch durchschimmern.
    Man kann die Klebermenge durch vorheriges Primern deutlich nach unten reduzieren. :!:
    Denkt dran, dass Nitroverdünnungen oder Siliconentferner nicht ganz fettfrei sind. Also, vorher anrauhen und cleaner 205 verwenden.
    Noch eins zum Abdichten (NICHT Kleben!) im Bad: nimm da lieber Handelsübliches (vielleicht der Gerüche wegen Neutrales) Silikon. 221 ist wie von den Anderen bereits erwähnt PU und kein Stück fungizid eingestellt. Mit Silikon solltest Du in der Nasszelle auch vor dem spaken Ruhe haben. Ottoseal ( http://www.otto-chemie.de ) S100 oder S110 sind sehr gute Silikone. Aber auch hier beachten: vor dem versiegeln Cleaner 205 verwenden, gerade auf GFK-/ Acrylwannen oder auf dem HPL Deiner Möbel. Je nach Preislage kannst Du von Otto Chemie auch Primer 1216 oder 1217 zum Grundieren vor dem versiegeln verwenden, die hinterlassen aber einen leichten Schleier auf dem Material, also auch hier: sparsam verwenden. Am besten einen schmalen Pinsel der Deiner Fuge entspricht verwenden.
    Viel Erfolg beim Kleben!
    Eins noch: Sauberkeit, Sauberkeit und nochmals Sauberkeit :wink:


    Gruß
    MaDaCu

  • Hallo zusammen,


    das 252 habe ich nur für konstruktive Klebenäht mit hoher Belastung genommen; das 211 war bei mir eigentlich die "Unioversalwaffe" zum Dichten und Einkleben von Teilen, die keiner hohen mechanischen Belastung ausgesetzt sind.


    Für meine Solaranlage habe ich insgesamt zwei Kartuschen beötigt (4 x 50 W und 2 x 75 W). Die Klebenäht habe ich nach dem Durchhärten dann überlackiert, um UV-Stabilität zu erhalten.


    Bei einer Anwendung, wie sie hier beschrieben ist : Aufrauhen, Reinigen, eventuell primern und Kleben kann eigentlich nichts daneben gehen. Die Reserven in Puncto Klebkraft sind doch meist gewaltig. Beispiel: eine Leiste von 20mm x 750 mm (Befestigung für Schrank) trägt mit Sika 221 ca. 3 t oder 30000 N. Da versagt eher die Leiste bzw. der Untergrund.


    Aus diesem Grund sollte man auch alle Sachen, die eventuell mal wieder ausgebaut werden müssen (Fenster, Dachluken) nicht mit Sika einkleben, da ein Ausbau ohne Bruch recht zeitaufwändig ist.


    Als Preise habe ich ca. 4 € für 221 und ca. 6 € für 252 im Kopf. Insgesamt habe ich beim Ausbau ca. 30 Kartuschen 221 und ca. 5 Kartuschen 252 benötigt.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo,


    statt Sika kann man auch "Klebt & Dichtet" von Würth nehmen, ich würde sogar unterstellen, daß es sich dabei um ein Sika-Produkt in fremdem Mantel handelt. Es handelt sich dabei um einen PU-Kleber, der feuchtigkeitshärtend ausgelegt, schleif- und überlackierbar und sogar lebensmittelecht ist.


    Das Zeug kaufen wir in großen Mengen recht preiswert ein, für 4,50 Euro pro 310ml-Kartusche würde ich das in weiß oder grau oder schwarz weiterverkaufen, wenn Bedarf besteht.


    Daten und Verarbeitungshinwese hier:


    http://www.wuerth.de/de/medien/klebt-dichtet1.pdf


    Gruß, Björn

  • Hallo paulikxp


    richtig vermutet: klebt und dichtet IST Sika 221 :wink:


    Lebensmittelverträglich.. na ich weiß nicht, weil PU (spaken, Schimmel), dann doch lieber Lebensmittel echte Silikone zum versiegeln nach dem Kleben. zB. Ottoseal S27


    Gruß
    MaDaCu

  • Hallo zusammen,


    die feuchtigkeitsaushärtenden PU-Klebstoffe gibt es ja cuh noch von anderen Herstellern wie z.B. Teroson, hier läuft es dann unter der Bezeichnung Terostat, wobei auch die MS-Polymere unter der Bezeichnung laufen.


    Ich habe damals eine Partie bei EBAY ersteigern können und war eigentlich damit ganz zufrieden. Laut Sika liegt ein Verträglichkeitszeungis für den Einsatz im Bereich von Lebensmittel vor. Ich habe bisher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht; Schimmelschäden auch im Feuchtraumbereich sind bisher nicht aufgetreten.


    Besten Gruß


    HWK

  • hallo zusammen


    vielen vielen dank für eure hilfe. kann es nicht oft genug sagen.


    hab halt jetzt jede menge sika 252 bei ebay bestellt und werd mal sehen
    was ich da alles mit machen kann. ich frage mich allerdings wo ich die
    ganzen primer 204,210T,215 beziehen kann. ich meine gut den 210T haben
    scheinbar alle (Pieper, Reimo...), den 204 hab ich irgendwo auch gesehen,
    aber den 215 hab ich nur in größeren verpackungseinheiten (a 6stck +)
    gefunden.


    gibt es nicht irgendeinen vernünftigen versandhändler bei dem ich alle
    zu fairen preisen auch einzeln beziehen kann?


    oder hat evtl jemand noch 204,205,210T,215 da?


    sorry das ich immer so viele scheinbar einfache fragen stelle aber für mich
    ist halt irgendwie alles neuland.


    schöne grüße
    lucas

  • Hallo Lucas,


    zu den Primern: Primer 215 sollte als Haftgrund auf unbehandeltem Holz verwendet werden. Aus beruflicher Erfahrung kann ich sagen, dass Klebeflächen die ordentlich mit einem 2K Epoxi oder PU Lack lackiert worden sind nur angeschliffen werden müssen. Danach Cleaner 205, dann kleben. Das hält für die Ewigkeit.
    Sollte Dein GFK oder zu verklebender Werkstoff schon mit solchen Lacken versehen sein, kommst Du mit Cleaner 205 schon ganz schön weit.
    Für Roh- Aluminium / Stahl / Edelstahl Primer 204 verwenden.
    Wir verarbeiten alle Primer nur in Großgebinden, die direkt von Sika geliefert werden. Normalerweise solltest Du soetwas z.B. hier bekommen http://www.mordhorst-bockendahl.de .


    Gruß
    MaDaCu

  • Hallo zusammen,


    schau mal bei EBAY rein, da sind zwei gewerbliche Händler unterwegs, die Dir den Primer auch besorgen können. Mit den kleinen Flaschen kommt man eigentlich eine Ewigkeit hin, da der Primer nur sehr dünn aufgetragen wird. In einigen Fällen habe ich allerdings auf die ganze Primerei verzichtet, da die Klebewerte auf gereinigten und angeschliffenem (hier ist die Körnung wichtig; sehr grobes Korn verschlechtert das Klebeergebnis) Material doch recht gut waren (ermittelt durch Zugversuche). Gerade bei dem 252 ist man meist in einem Bereich, wo die Klebenaht (auch ungeprimert) nicht das Risiko darstellt sondern einfach der Untergrund ausreißt.


    Besten Gruß


    HWK


    Besten Gruß


    HWK

  • @ HWK,


    Zitat

    (hier ist die Körnung wichtig; sehr grobes Korn verschlechtert das Klebeergebnis


    wieder was dazu gelernt - ich war bisher der Meinung, mit 40er Bandschleifpapier das GFK anzuschleifen , um guten Halt zu gewährleisten -


    stattdessen besser 100er ?


    Freitag kommen die Seitenwände dran - da wär ein gutes Klebeergebnis schon wichtig.
    viele Grüße
    vom Urologen

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hallo Urologe,


    ich hatte immer das Scotch Schleifvlies wie es auch in der Klebeanleitung steht genommen und bin damit auch gut gefahren. Seitens Sika erklärte man mir dieses Verhalten mit der Rauhtiefe und der Viskosität der Klebstoffe. Bei tiefen Riefen kann der Klebstoff die Riefen nicht vollflächig ausfüllen sondern verliert in den Tiefen den Kontakt, was dann eine Schwächung der Fügenaht darstellt.


    Aber bei der Fläche, die meist zusammenkommt, halte ich diese Klebenäht für mehr als sicher, was man dann erlebt, wenn man sich vermessen hat und versucht eine Klebung wieder aufzumachen.


    Besten Gruß


    HWK

  • :D HWK

    Zitat

    was man dann erlebt, wenn man sich vermessen hat und versucht eine Klebung wieder aufzumachen.


    hi,hi, wie wahr , wie wahr.., es gibt leider auch Erfahrungen, die man missen möchte . Aber ich will mich nicht beklagen - es ist ja alles freiwillig.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen