Zusätzlich Dampfbremse ja oder nein?

  • Hallo,

    eine Frage an die Dämmstoffexperten hier im Forum. Benötige ich bei deser Dämmung eine zusätzliche Dampfbremse?

    BACHL-XPS-300-C-SF.pdf
    Shared with Dropbox
    www.dropbox.com

    Aus dem Daten wird der Elektromeister nicht schlau...

    Ich würde ansonsten ggf direkt auf die XPS- Dämmung den "Wanddekor" aufbringen. Geplant sind hierfür unterschiedliche Materialien. Unter anderem Verkleidungsplatten vom Reimo...


    Grüße von der Baustelle... 8)

  • Hallo Heere,

    da gehen die Meinungen auseinander. Wenn du dauerhaft oder für längere Zeiträume drin wohnen willst ist eine Dampfsperre schon gut.

    Schwiereig wird aber immer, alle Übergänge und Durchbrüche vernüftig abzudichten. Geht, ist aber halt viel Aufwand.

    Bei so einer "Blechkiste" würde ich den Aufwand aber schon treiben, auch wenn ich z.B. bei einem Holzaufbau davon absehen würde.

    Aber mich wundert das Du schon fleißig am Isolieren bist.

    Ist der Koffer denn jetzt dicht, vor Kurzen und auch auf dem Treffen war es das Deiner Aussage nach noch nicht. Wäre es nicht besser, erst abzudichten, das dann ausgiebig zu testen und dann innen zu isolieren / auszubauen?

    Viele Grüße

    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hallo Anton,

    die Stellen mit dem Wassereinbruch sind schon noch offen. Diese befanden sich ja über den Fernstern

    und der späteren Tür. Hier habe ich eine "Testöffnung" eingesägt.

    Mich haben die Werte im Danteblatt überfordert. Und rein vom Gedanken des Elektrikers kann doch eine Folie nicht dichter sein wie 50mm XPS? Oder irre ich da?


    Gruß Tim

    Grüße aus dem Vorharz von Steffi und Tim

  • Hallo Tim,

    das XPS an sich ist schon dicht, aber es bleiben ja Übergänge und Ritzen und die werden halt mit der Folie abgedeckt.

    Aber alles 100% dicht zu bekommen ist schon nicht so einfach. Man hat ja auch Leitungen die aus der Wand gucken oder Einbauleuchten usw. Wenn man es eng sieht, ist ja schon eine Schraube die die Dampfsperre durchdingt eine potenzielle Schadstelle.

    Möglich wäre natürlich eien Insatlationsebene wie man das aus dem Hausbau kennt. Aber da geht dir halt etwas Platz verloren, wenn auch nur wenige cm.

    Andererseits, wenn man sauber arbeitet und z.B alle Fugen und Übergänge und Fensteranschüsse der XPS Platten abklebt, hält die Kiste auch 20 oder mehr Jahre, wer weiß was dann ist...

    Viele Grüße

    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hoi zämä

    Zum Einen kann ich mich Anton nur anschliessen!

    Zum Anderen stellt sich die Frage wie lange Du bei welchen Temperaturen wo campst und ob der Camper wieder austrocknen kann.

    Ohne das zu wissen kann die Frage nicht abschliessend beantwortet werden.

    Metall aussen ist halt bauphysikalisch immer Mist...

  • Naja, wer kann schon in die Zukunft schauen... Nee Spaß beiseite. Wir sind mehr oder weniger das ganze Jahr unterwegs. Habe kein Saisonkennzeichen geplant. Im Moment stehen wir im Winter eher nur 1-2 Nächte irgendwo, aber da soll mehr werden. Ich glaube Russland oder das Nordkap bei -40°C werden wir wohl nicht sehen wollen. Aber -15°C oder -20°C will ich nicht ausschließen... Und das Metall aussen könne wir leider nicht weg diskutieren. Die Fugen würde ich eh alleankleben wollen. Leitungensind in der Dämmung nicht geplant. Würde an den Stellen, an denen ich etwas fixieren will Holzleisten einlassen und alle 60cm mit den senkrechten Profilen verschrauben (hier bleiben hinter dem Brett dann 30mm Dämmung - ansonsten ist ja alles 50mm stark)


    Grüße Tim 😀

    Grüße aus dem Vorharz von Steffi und Tim

    Einmal editiert, zuletzt von Ducato-Heere (12. Mai 2024 um 11:24)

  • Hoi Tim

    Also hats Holz in der Wand am Metall. Um daran etwas zu befestigen musst Du ja eine weitere Holzschicht, z.B. im 90°-Winkel, daran befestigen, oder wie ist das gedacht?
    Wenn ja, hast Du Orte wo die Wand innen nur Holz und aussen Metall ist, das fault Dir irgendwann weg. Die FRage ist nur ob zuerst das Holz oder das Metall wegfault. Bei meinem Hiace wars das Metall...

  • Hallo Picco,

    die Leisten haben alle 60cm Kontakt mit den Aluverbindern, die die Aussenhautelemente miteinander verbinden. Zwischen Aussenhaut und Holzleiste sind 30mm XPS.


    Grüße Tim

    Grüße aus dem Vorharz von Steffi und Tim

    Einmal editiert, zuletzt von Ducato-Heere (12. Mai 2024 um 14:11)

  • Also an meinem diversen Kastenwagen war auch überall Holz auf dem Blech, da ist nix gefault.

    Ich hab mal nach 6 Jahren einen von mir komplett ausgebauten langen Transitkasten zerlegt, der war im selben guten Zustand wie an dem Tag als ich ihn zusammen gebaut habe, den Ausbau hab ich im nächsten Auto komplett wiederverwendet. Isoliert war er halt so gut es geht mit Armaflex.

    Ich hab's ja schon in dem ein oder anderen Tröt geschrieben, aus meiner Sicht wird das Thema total überbewertet und es ist als "Deutscher" sicher nicht leicht hier fünfe gerade sein zu lassen.

    Gruß Ralf

  • Moin,

    so gehen die Erfahrungen / Meinungen auseinander...

    Ich werde dann wohl zwischen Holzleiste und Aluprofil wohl noch ein dünnes Kautschuk-Klebeband (Armaflex) kleben, oder aber mal schauen, ob ich evtl die Leisten doch "auf Putz" montiere (sofern die Enden dann nicht zu weit über das Aluprofil "überstehen".

    Gruß Tim

    Grüße aus dem Vorharz von Steffi und Tim

  • Hoi Ralf

    Also an meinem diversen Kastenwagen war auch überall Holz auf dem Blech, da ist nix gefault.

    Es kommt, wie auch schon geschrieben, darauf an ob und wie lange Feuchtigkeit eindringen kann, welche Temperaturen herrschen und ob sie wieder austreten kann.
    Es muss nichts faulen, es kann aber faulen, das ist ein Unterschied.
    Die Physik hat übrigens nichts mit Meinung zu tun, das sind harte Fakten.
    Das was keine harten Fakten sind ist die Anwendung des Fahrzeugs, in dem die Physik dann wirkt.
    Wohl darum ist mein Blech von innen nach aussen komplett und grossflächig durchgerostet und Deines nicht.

    und es ist als "Deutscher" sicher nicht leicht hier fünfe gerade sein zu lassen.

    Halb-Italo und halb-Schweizer, bitte. Nix Deutscher. ;)

  • Hallo Picco,

    ich hab mich da nicht explizit auf deine auf deine Expertise bezogen, sondern auf uns Deutsche😁

    Ich respektiere die Regeln der Physik, aber wenn mich Regel -"Dehnungen" nicht töten lass ich auch mal 5 gerade sein. Ich Schraube auch wirklich gerne, aber noch lieber Reise ich. Wenn der eine oder andere noch schraubt, hab ich die ersten 50.000 Km schon hinter mir.

    Gruß Ralf

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen