Urinstein in der Trenntoilette

  • Wenn das so anfällig ist, wo ist dann bitte der Vorteil gegenüber einem normalen PortaPotti oder einer Kassettentoilette. Habe beides seit Jahrzehnten ohne Probleme im Einsatz.

    Never confuse having a carreer with having a life

  • Na ja, das ist halt ein Luxusproblem und wenn man(n) sonst nix mehr zu bauen hat wird halt rumoptimiert.

    Der Urinstein macht einmal im Jahr genauso viel Arbeit wie dein Kackbehälter.


    Ich bringe meinen Kackbeutel alle 8 Tage halbvoll in die nächste Mülltonne und der Urin geht mit dem Abwasser in den nächsten Ausguss

    Uund mir spritzt dabei nix ins Gesicht und Gelbsuchtgefahr <X besteht beim entsorgen auch nicht.

    Das ist für mich jede Mühe mit dem U-Stein wert.


    Gruß Ralf

  • Wenn das so anfällig ist, wo ist dann bitte der Vorteil gegenüber einem normalen PortaPotti oder einer Kassettentoilette. Habe beides seit Jahrzehnten ohne Probleme im Einsatz.

    Der Wechsel von der Chemietoilette zur Trenntoilette ist ein großer in die richtige Richtung gewesen. Begann die Chemietoilette nach vier Tagen deutlich nach Chemie zu riechen und musste dringend entsorgt werden, macht die Trenntoilette da noch gar nichts!

    Für die Chemietoilette brauch es eine Entsorgungsstation, für die Trenntoilette einen Restmülleimer.

    Das war ein Schritt den ich immerwieder tun werde.


    Gruß Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Ich schließe den Ausführungen meiner Vorschreiber an!


    Mein Hauptargument pro TTT: Kennt jemand jemanden, der von Chemieklo auf TTT gewechselt hat und anschließen wieder zurückgebaut hat, weil er/sie nicht damit zufrieden war? Ich nicht.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Begann die Chemietoilette nach vier Tagen deutlich nach Chemie zu riechen und musste dringend entsorgt werden, macht die Trenntoilette da noch gar nichts!

    Für die Chemietoilette brauch es eine Entsorgungsstation, für die Trenntoilette einen Restmülleimer.

    Hallo


    das die Toilette riecht liegt evtl auch am Zusatzmittel. Wir verwenden seit zwei Jahren das Zeug von hier:


    awiwa® wc mobil - Bio Toilettenzusatz für die Campingtoilette
    Endlich! Mit diesem biologisch abbaubaren Toilettenzusatz können Sie Campen ohne der Umwelt mit aggressiven chemischen Inhaltsstoffen zu schaden.
    awiwa.eu


    Da riecht es so gut wie gar nicht. Da habe ich einen Test gemacht und das 3/4 volle Porta Potti mehrere Tage bei warmen Temperature stehen lassen. So gut wie nix zu riechen. 8)


    Im Gegensatz zu der Chemie die wir frührer verwendet haben. :(


    Aber die Entsorgung über den Kanal bleibt, da hilft auch kein Biologischer Zusatzt. :S


    Viel Spaß beim Schei...


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen