Neues Projekt - Diesmal aber viel kleiner und 4x4

  • Moin,


    es gibt bei uns etwas Neues.

    Neben dem nicht so ganz kleinen Atego



    gibt es jetzt noch ein etwas kleineres Reisefahrzeug im Bestand, nämlich einen Dacia Duster 4x4 mit 150 PS Benzinmotor.



    Der soll uns zukünftig dorthin bringen, wo das heckgetriebene Dickschiff aus Platz- oder Gewichtsgründen nicht hin kommt und/oder es für die mitreisenden Motorräder keinen Sinn macht.

    Ein Benziner ist es ganz bewußt geworden, weil es halt in manchen Gegenden mit der Dieselqualität nicht so gut bestellt ist.


    Der Duster soll als erstes ein anderes Fahrwerk und eine andere Bereifung bekommen.


    Geschlafen wird dann zukünftig im Dachzelt.

    Er bekommt außerdem eine ausziehbare Heckküche mit Kocher, Spüle und elektrischer Kaltwasserversorgung, sowie eine ebenfalls ausziehbare Gepäckschublade.

    Hinter dem Fahrersitz ist dann die Kühlbox und die Stromversorgung untergebracht.

    Auf die andere Seite hinter dem Beifahrersitz ist, neben der Unterbringung für unseren kleinen Hund eine TTT geplant. Mal sehen ob sich Letzteres realisieren läßt.


    Ich werde gelegentlich von den Fortschritten berichten.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Hallo Picco,

    ich denke, für den kleinen Rahmen, den wir planen, kommen wir schon klar.....

    ......ausserdem meide ich das Gesichtsbuch.


    Trotzdem Danke!

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • ......ausserdem meide ich das Gesichtsbuch.

    Hallo Michael,


    das ist eine weise Entscheidung - Den Blödsinn braucht man wirklich nicht!


    Ansosnten viel Spaß beim neuen Projekt und daran sieht man mal wieder, das pure Größe auch nicht immer das Wahre ist! :S


    Viele Grüße an den Niederrhein (oder dahin wo Ihr gerade rumspringt)


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hallo Michael,


    nur mal so kurz nachgefragt, welche Regionen möchtest du denn mit dem Benziner bereisen, wo es mit der Dieselqualität nicht so gut bestellt ist?


    LG Wolfgang

  • Aktuell haben wir noch keine Pläne, träumen aber vom Iran, der Seidenstraße und evtl. Südamerika. Da gibt es überall dieselproblematische Länder. Ob die Ideen Realität werden, ist offen.

    Mit einem Benziner erhalten wir uns aber zumindest die Option.


    Anton: Es passt halt nicht immer überall alles...... :D . Bin zur Zeit in Belgien.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Ich habe dazu mal recherchiert, auch weil ich im 2012 mit einem nagelneuen Diesel Fahrzeug eine Transafrika gefahren bin. Seither blogge ich regelmässig dazu:


    sulfur-diesel-dpf-weltreise-dpfdelete-dieselpartikel-filter-ausbauen-euro5-euro6-probleme.gif


    Obige Weltkarte habe ich mal animiert - um zu zeigen wie sich das Thema in den letzten Jahren entschärft hat.


    Hier findest Du neben weiteren Grafiken auch die Links zu einigen Reisenden die mit Euro6 Dieseln unterwegs sind/waren:


    Diesel und DPF: Moderne Euro5/6 Diesel-Fahrzeuge auf Weltreise
    Mit DPF (Euro5 oder Euro6 und Adblue) auf Weltreise - keine gute Idee
    www.4x4tripping.com


    Mein Fazit im 2022: Mann muss für die meisten Routen wie die Seidenstrasse nicht mehr auf Diesel zu verzichten, wenn man zumindest noch einen Reservekanister dabei hat - und so die fragwürdigeren Tankstellen auslassen kann.


    Viel Spass beim stöbern!


    Surfy

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen